Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 24. Jul 2017, 17:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Patina oder lieber mehr Patina...
BeitragVerfasst: 16. Jun 2016, 15:57 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 112
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Für mich ist die Patina einer Münze oft ausschlaggebend für den Erwerb. In die Patina einer Silber-, Kupfer- oder Bronzemünze kann ich mich verlieben...selbst meine Frau akzeptiert das...

Hier mal eins meiner schönsten Beispiele einer noch nicht so sehr alten, aber ehrwürdigen silbernen Umlaufmünze. Sie ist mir viel lieber als die gleiche in Stempelglanz und Silberfarbe. Obwohl auch das sehr hübsch ist.

Ist sie nicht schön???


Dateianhänge:
5 Franken 1923 B.jpg
5 Franken 1923 B.jpg [ 117.89 KiB | 1281-mal betrachtet ]

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.


Zuletzt geändert von franztimm am 18. Jun 2016, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Patina oder mehr Patina...
BeitragVerfasst: 16. Jun 2016, 16:45 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 105
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
Hallo franztimm,

Patina ist zwar nicht gleich Patina, aber eine Münze mit einer natürlich gewachsenen Patina hat einfach Charakter!

Gerade Silber- oder Kupfermünzen , auch wenn die Erhaltung nur einem "Sehr schön" entspricht, besitzen teilweise eine derart schöne Patina, das stempelfrische Stücke ohne diese, dagegen oft blass aussehen.

Leider besitze ich keine Fotoausrüstung, um meine Stücke in dem entsprechenden Lichte zeigen zu können (meine Stücke sind Großteils nur gescannt, oder mit dem Smartphone fotografiert), was die eigentliche Patina nur erahnen lässt.

Trotzdem möchte ich hier auch ein Stück zeigen, die zu Deinem Thema passt


Groschen 1665 von Erzherzog Sigismund Franz aus der Münzstätte Hall/Tirol (leider nur gescannt)


Dateianhänge:
MT536.jpg
MT536.jpg [ 61.75 KiB | 1272-mal betrachtet ]
MT536r.jpg
MT536r.jpg [ 55.17 KiB | 1272-mal betrachtet ]

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Patina oder mehr Patina...
BeitragVerfasst: 16. Jun 2016, 17:05 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 105
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
=> 5 Franken 1923

franztimm hat geschrieben:
Ist sie nicht schön???


Ja, die ist schön, sogar wunderschön!!!

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Patina oder mehr Patina...
BeitragVerfasst: 16. Jun 2016, 20:53 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 3945
Bilder: 125

Wohnort: Hall
Feine Münzen die ihr hier zeigt! :whow:

_________________
freundlichst
payler
____________________________________________________________________

„Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
Konrad Adenauer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Patina oder mehr Patina...
BeitragVerfasst: 18. Jun 2016, 16:50 
Offline
Doktor

Registriert: 20. Jun 2012, 11:36
Beiträge: 150
Wohnort: Huttaheiti/ Tiefstes Barbaricum
Ich stimme Dir voll und ganz zu, eine schöne alte Patina adelt jede Münze.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Patina oder mehr Patina...
BeitragVerfasst: 18. Jun 2016, 17:19 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 112
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Hier noch ein schönes Beispiel für eine Münze aus Bronze aus der Schweiz:

2 Rappen 1900 B


Dateianhänge:
2 Rappen 1900 .jpg
2 Rappen 1900 .jpg [ 115.35 KiB | 1219-mal betrachtet ]

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Patina oder mehr Patina...
BeitragVerfasst: 18. Jun 2016, 21:55 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 112
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Main Kini...Ludwig da Zwoàdde...
und mein Lieblingsbild (Photos: Joseph Albert, Hofphotograph, München 1867, * 5. März 1825 in München; † 5. Mai 1886 ebenda)


Dateianhänge:
5 Mark Ludwig II 1874 D.jpg
5 Mark Ludwig II 1874 D.jpg [ 126.16 KiB | 1201-mal betrachtet ]
1868_Ludwig II .jpg
1868_Ludwig II .jpg [ 63.99 KiB | 1201-mal betrachtet ]
320px-Neuschwanstein_–_Schloss_nach_vorläufiger_Einrichtung_für_den_Publikumsbesuch.jpg
320px-Neuschwanstein_–_Schloss_nach_vorläufiger_Einrichtung_für_den_Publikumsbesuch.jpg [ 23.02 KiB | 1201-mal betrachtet ]

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Jun 2016, 08:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 21:47
Beiträge: 6357
Bilder: 190
Nicht nur schöne Patina sondern auch schön fotografiert ;-)

Olaf

_________________
Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Jun 2016, 08:53 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 112
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Danke Olaf! Das bringt der Beruf so mit sich...vor allem wie bei jedem Handwerk das gute Werkzeug.

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Jun 2016, 10:18 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2016, 11:07
Beiträge: 112
Bilder: 50

Wohnort: Симферополь/ Республика Крым + Schanfigg/ Graubünden
Und passend zum Thema Ludwig hier die zweite "Münze" meines Lebens, gekauft 1964 oder 65 im Schloß Neuschwanstein.
Eine von 2 Medaillen in meinem Besitz. Zu der Zeit wußte ich noch nicht, das Medaillen "keinen" Wert haben.
Für mich hatte sie damals einen sehr großen "Wert", und hat diesen auch bis heute behalten.

Und was das schöne ist, im Gegensatz zu späteren Medaillen Ludwigs ist sie wunderschön.

VS: Ludwig II. nach einem Porträt von 1870 (Joseph Albert) mit Autogramm
RS: Schloß Neuschwanstein von Osten

AU 900/1.000, RG 15,00 g, D = 28 mm


Dateianhänge:
Ludwig II.jpg
Ludwig II.jpg [ 122.76 KiB | 1179-mal betrachtet ]
1870_Ludwig II.jpg
1870_Ludwig II.jpg [ 17.13 KiB | 1179-mal betrachtet ]

_________________
NEC TEMERE NEC TIMIDE
Weder übermütig noch zaghaft
Ни озорно еще робко


Freie Stadt Danzig


Freiheit dem Wort
Den Wissenschaften Schutz
Den Loorbeer jeder edlen Kunst
Den Armen väterliche Sorge


Ludwig II.
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50