Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 24. Okt 2018, 00:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Titus Dupondius ungelistet
BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 17:01 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2009, 13:57
Beiträge: 1112
Bilder: 0
Für jeden Sammler ist es etwas ganz Besonderes, eine Münze zu besitzen die wahrscheinlich niemand anderer außer ihm selbst hat, so geht es mir mit diesem Stück:

Dupondius geprägt unter Titus, 80-81 u.Z., unsichere Münzstätte in Thrakien oder Bithynien
Av. Büste mit Strahlenkrone rechts IMP T CAES DIVI VESP F AVG P M
Rv. Roma mit ausgestreckter Rechter (Kranz?) und Parazonium in der Linken auf Brustpanzer nach links sitzend S C
29,1mm 12,02g nicht in RIC, Cohen, etc.

Das F hinter DIVI VESP steht für den filius, den Sohn des vergöttlichten Vespasian, also bezieht sich die Konsuldatierung nicht auf Vespasian, sondern für den Prägeherren Titus, der zu Beginn der Legende genannt wird: IMP T CAESAR.

Das Stück ist mit unedierter, verkürzter Avers-Legende, die im RIC bekannte Avers-Legende beginnt genauso wie auf diesem Stück, IMP T CAES DIVI VESP F AVG P M, aber mit der Fortsetzung TR P P P COS VIII, die auf meiner Münze fehlt. Ebenso fehlt am Revers die Legende ROMA, nur das SC im Abschnitt stimmt mit der bekannten Prägung überein. Das bekannte Stück mit langer Legende ist RPC 507, BMC 314, RIC 183 Münzstätte Thrakien; die Gruppenzugehörigkeit ist sicher, die Lokalization der Münzstätte bleibt aber nur eine Vermutung, neben Thrakien ist auch Bithynien möglich.

Bis dato ist mir noch kein vergleichbares Exemplar untergekommen, auch Spezialisten wie Curtis Clay vom amerikanischen Forum haben mir die bisherige Einzigartigkeit dieser Münze bestätigt (von Curtis stammt übrigens auch die "Expertise" siehe oben, an dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei ihm für seine Ausführungen herzlich bedanken!).


Dateianhänge:
titusvesp_dup.jpg
titusvesp_dup.jpg [ 44.97 KiB | 1868-mal betrachtet ]

_________________
omnia praeclara rara sunt
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Titus Dupondius ungelistet
BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 17:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 1991
Klasse Rarität, die Du uns da zeigst.
Ich finde auch die Stempelschnitte sind sehr qualitativ.
Würde das nicht eher für Rom sprechen?

Suchen wir nicht alle nach dem Besonderen, was nur wenige, oder sogar niemand außer uns besitzt?
Wenn es uns dann, so wie Dir gelingt, ist das eines der besonderen highlights unserer Sammlerkarriere.

Das erkennen solcher Raritäten setzt aber ein hohes Quantum an Fachwissen voraus.
Da sieht man wieder, wie sich das studieren von Fachliteratur bezahlt macht.

Neidlose Gratulation zu dieser seltenen und wie ich finde, sehr esthätischen Prägung.

Gruß
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Titus Dupondius ungelistet
BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 17:47 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2009, 13:57
Beiträge: 1112
Bilder: 0
Harald, ja ich bin auch ganz stolz diese Rarität zu besitzen und es freut mich auch, dass ich sie euch hier präsentieren darf ... bei einem so fachkundigen Publikum macht das aber auch ganz besonders viel Spass :D

Nein, nicht Rom, es ist definitiv eine Prägung aus einer östlichen Münzstätte, die Referenzen zum bekannten Stück lt. RPC-Autoren sind da eindeutig im Vergleich ... Thrakien und Bithynien waren auch besondere "Wirkungsstätten" der Flavier, Titus´ Vater Vespasian hatte ja eine Zeitlang in diesen Gegenden Aufenhalt gepflegt, als er durch Nero einige Zeit in der Verbannung gewesen ist, somit verwundert auch der Bezug nicht und auch nicht die Qualität der dort geprägten Münzen.

Nero machte Vespasian zu einem seiner offiziellen Gefährten, die ihn auf seinen Gesangstourneen nach Griechenland begleiten mussten. Vespasian soll während eines dieser Vorträge eingeschlafen und dafür beim Kaiser in Ungnade gefallen sein. Er wurde aber wieder in Gnaden aufgenommen, da Nero einen unverdächtigen Heerführer für den Osten brauchte, um die Gefahr einer Militärrevolte gegen seine zunehmend unbeliebte Herrschaft zu verringern.

_________________
omnia praeclara rara sunt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Titus Dupondius ungelistet
BeitragVerfasst: 11. Jun 2009, 05:02 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor

Registriert: 25. Mai 2009, 00:46
Beiträge: 357
Bilder: 61

Wohnort: Thormarcon
taurisker, ungelistete Münzen sind ja immer was tolles. Ich glaube es sehnt sich ein jeder Sammler danach mal einen richtig seltenen Fang für wenig Geld zu machen. Das ist wirklich eine schöne Prägung. Gratuliere!

Grüße

kc

_________________
Ein Hoch auf die Sesterzen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Titus Dupondius ungelistet
BeitragVerfasst: 11. Jun 2009, 10:40 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 2. Jun 2009, 20:03
Beiträge: 664
Bilder: 0
taurisker hat geschrieben:
Für jeden Sammler ist es etwas ganz Besonderes, eine Münze zu besitzen die wahrscheinlich niemand anderer außer ihm selbst hat ...


Hallo taurisker,

wunderbare Rarität, die du uns da zeigst! Gratulation! Ich warte schon seit mehr als zehn Jahren darauf, dass mir auch mal so etwas über den Weg läuft. Und vor allem ein "Dupondius des Titus", von denen ja auch Unmengen im Angebot sind, egal ob es sich um Asses, Sesterzen oder Dupondien handelt. Ein As des Titus war übrigens die erste römische Münze, die ich je in der Hand gehalten habe. Das war in den 80er Jahren im Proseminar "Alte Geschichte" von Prof. Dr. Ohlshausen an der Universität Stuttgart. Thema der Proseminararbeit war "Das Bestimmen von römischen Münzen". Ich weiß noch, wie tief beeindruckt ich vom Informationsgehalt dieser Münze war, nachdem ich sie mit Hilfe von RIC, BMC, Neuer Pauly usw. bestimmt und ihren historischen Hintergrund ermittelt hatte.

mfg Justus

_________________
mit freundlichen Grüßen

IVSTVS
____________________
Quidquid agis prudenter agas et respice finem. Was auch immer du tust, tue es weise und bedenke das Ende.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50