Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 21. Jun 2018, 11:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Argenteus
BeitragVerfasst: 24. Mai 2009, 20:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 1988
Dieser Argenteus des Maximianus Herculis stammt aus den Jahren 299-303n.Chr. und wurde in Thessaloniki geprägt.
Das Lagertor und die Reversumschrift virtus militum beziehen sich auf die Tapferkeit des Heeres.

MAXIMIANUS HERCULIS AUG
Belorbeerte Büste recht
VIRTUS MILITUM TSB
Lagertor mit 3 Türmen

3,27 Gramm

RIC 17b


Dateianhänge:
Argenteus.JPG
Argenteus.JPG [ 80.7 KiB | 1698-mal betrachtet ]

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Argenteus
BeitragVerfasst: 24. Mai 2009, 20:48 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4022
Bilder: 125
Sehr eindrucksvoll!

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Argenteus
BeitragVerfasst: 24. Mai 2009, 20:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 1988
Vielen Dank! :oops:

Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Argenteus
BeitragVerfasst: 24. Mai 2009, 20:59 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4022
Bilder: 125
harald hat geschrieben:
Vielen Dank! :oops:

Grüße
Harald


Warum :oops: ?

Ich finde die Münze wirklich eindrucksvoll. Bei den gut erhaltenen Argenti (hoffe die Mehrzahl passt?) gefallen mir die Portraits besonders gut.

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Argenteus
BeitragVerfasst: 24. Mai 2009, 21:35 
Offline
Professor

Registriert: 18. Mai 2009, 21:10
Beiträge: 320
Bilder: 13

Wohnort: bei Freising
Ähem, Einzahl Argenteus, Mehrzahl Argentei.

Ein ungewöhnliches Portrait. Ist das typisch für Thessaloniki?
Die Vs.-Umschrift lautet übrigens kurz MAXIMIANUS AUG.

_________________
Gruß,
antoninus1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Argenteus
BeitragVerfasst: 24. Mai 2009, 22:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 1988
Danke für die Korrektur.
Das kommt davon, wenn man von der Karteikarte ohne nachzudenken abschreibt und die falsche Zeile erwischt. ;) :oops:

Das ausdruckstarke Portrait ist allerdings nicht typisch für diese Prägestätte.
Ein stempelgleiches Exemplar wurde 2007 bei Gorny in der Auktion 155, Nr. 357 versteigert.
Im Begleittext findet sich ebenfalls die Anmerkung: interesssantes Portrait.

Viele Grüße

Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50