Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 15. Nov 2018, 09:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12. Dez 2009, 23:21 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 21:35
Beiträge: 1797
Bilder: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach
@Hasso,

Du bringst den Thread mit Deinem Beitrag zur SMS Arcona in ein neues Fahrwasser. Herzlichen Dank dafür, vor allem zu den Bildern des Tokens und des Briefumschlages. Das sind wirklich historische Dokumente.

Offenbar hast Du ja inzwischen den Katalog von Menzel. Das wurde ja auch langsam mal Zeit. Jedenfalls gibst Du ja die Referenz Deines wunderbaren Tokens korrekt an. Was Schiffstoken der deutschen Kriegsflotte angeht, ist der Menzel derzeit das einzige ernstzunehmende Werk.

Wie ich Dich kenne, hast Du noch mehr anzubieten. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen :hide:

Lg
Dietmar

_________________
Heute liegt in aller Ewigkeit vor morgen. Bringe den heutigen Tag zu Ende, dann kümmere Dich um den nächsten (afrikanisches Sprichwort) Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Dez 2009, 23:44 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2009, 22:00
Beiträge: 472
Bilder: 194

Wohnort: Stadt Wehlen (Königr. Sachsen)
Münz-Goofy hat geschrieben:
@Hasso,
Wie ich Dich kenne, hast Du noch mehr anzubieten...
Lg
Dietmar


Hallo Dietmar, hast mich natürlich ertappt. Aber nicht heute, ich bin schon verzweifelt. :roll: Bereits am Freitag haben die Kabeldiebe wieder mal das Internet-Hauptkabel nach Südafrika rausgezerrt um danach festzustellen, daß der Schrotthändler für Glasfasern nichts zahlt. :headbang: Nun steht schon länger der Antrag von Telecom an die Regierung, den massiven Kabelklau wie Viehdiebstahl, also als Wirtschaftssabotage zu bestrafen (Mindeststrafe 35 Jahre!). Helfen wird's nichts. Wer liest schon das Gesetzblatt. :evil:
Ich bereite mal etwas vor. :book:
Gute Nacht, muß noch neue Kerzen auf dem Adventskranz aufstecken.

Hasso

_________________
„ IN TREUE FEST “


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Dez 2009, 00:10 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 21:35
Beiträge: 1797
Bilder: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach
südwester hat geschrieben:
... Bereits am Freitag haben die Kabeldiebe wieder mal das Internet-Hauptkabel nach Südafrika rausgezerrt um danach festzustellen, daß der Schrotthändler für Glasfasern nichts zahlt...

Erlaube mir ein sanftes Kichern... Bild

Gruß nach Südwest trotz aller Probleme, die Ihr dort habt
Dietmar

_________________
Heute liegt in aller Ewigkeit vor morgen. Bringe den heutigen Tag zu Ende, dann kümmere Dich um den nächsten (afrikanisches Sprichwort) Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Dez 2009, 10:01 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2009, 22:00
Beiträge: 472
Bilder: 194

Wohnort: Stadt Wehlen (Königr. Sachsen)
Zuerst mal an alle Cafebesucher einen afrikanischen Gruß zum 3. Advent (Swakopmund 19 Grad, herrlich flache See, Wasser 16).
Das nächste Schiff, das wir mal beleuchten wollen, ist S.M.S. Panther, Kanonenboot der Kaiserl. Marine. Stapellauf 1.4.01. Es gehörte zu einer ganzen Gruppe Schiffe der Iltis-Klasse und hat ebenfalls eine bewegte Geschichte hinter sich. Der Panther gehörte zu einer ganzen Gruppe Kriegsschiffe, die gemeinsam mit Großbritannien 1902/3 eine gemeinsame Blockade der Venezuela-Küste durchführten, um Rechtsbrüche der damaligen Castro-Regierung gegenüber europäischen Handelsunternehmungen zu sühnen. Panther wurde mehrfach in Gefechte verwickelt, in deren Verlauf auch das Venezuela-Wachtschiff "Restaurador" für einige Wochen beschlagnahmt wurde. Für nur einen Monat (!) wurde der MSP-Stempel des Transporters "Siberia" Nr. 65 an dieses Schiff unter Ltn. zur See Wichgraf abgegeben.
Später war S.M.S. Panther Westafrika stationär in Kamerun und besuchte sehr oft die Kolonien Togo und DSWA. Bei einem dieser Besuche dürfte meine Münze hier "hängengeblieben" sein, denn es handelt sich um ein Fundstück aus dem Jahre 2009 in Swakopmund. 100 Jahre vorher, 1909 half die Besatzung der "Panther" tatkräftig beim Löschen des brennenden britischen Postamtes in Walvish Bay (damalige Schreibweise). 1911 war das Schiff durch den Tropeneinsatz so mitgenommen, daß es praktisch keinen militärischen Wert mehr hatte und zur Generalüberholung nach Hause geholt wurde. Unterwegs machte es Station in Agadir/Marokko, wo die Franzosen und Spanier entgegen früherer Abmachungen gerade dazu übergingen, das Land in eine Kolonie zu verwandeln. Allein aus der Anwesenheit der S.M.S. Panther wurde eines der größten Propagandamärchen von England u. Frankreich zurechtgezimmert, der sogen. "Panthersprung nach Agadir", und führte fast an den Rand eines Weltkrieges. Man bedenke, die Allierten hatten 100 000 Mann Truppen dort stehen um Aufständee niederzuschlagen, der altersschwache Panther hatte 120 Mann Besatzung. (Fortsetzung im II. Teil).


Dateianhänge:
Dateikommentar: 10 Pfennig, rs. Menzel Nr. 34115/2. Es gibt auch noch eine 5 Pfennig-Münze.
scan0002.jpg
scan0002.jpg [ 14.78 KiB | 5695-mal betrachtet ]
Dateikommentar: 10 Pfennig Kantine S.M.S. PANTHER, Ms, 20,2 mm, 2,078 g. av
scan0001.jpg
scan0001.jpg [ 18.19 KiB | 5695-mal betrachtet ]

_________________
„ IN TREUE FEST “
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Dez 2009, 10:17 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2009, 22:00
Beiträge: 472
Bilder: 194

Wohnort: Stadt Wehlen (Königr. Sachsen)
S.M.S. Panther Teil II (Fortsetzug)

Bei Kriegsausbruch befand sich das Schiff in deutschen Gewässern, war zuletzt Führerschiff der Arösund-Division in der Ostsee. Aufgrund seines Alters gehörte es zu den wenigen Schiffen, die von den Allierten 1919 dem Deutschen Reich belassen wurden. 1931 abgewrackt.
Ich möchte noch einen interessanten Beleg aus der Venezuela-Krise zeigen, an der neben den britischen Schiffen noch die kaiserl. dt. Schiffe Vineta, Gazelle, Falke, Sperber, Charlotte, Stosch und Siberia teilnahmen. vom 23.1. bis 23.2.1903 war Ltn. zur See Wichgraf kommandant vom beschlagnahmten venezoelanischen Wachtschiff "Restaurador". Das Kuvert als "Marinesache" mit Marineschiffspoststempel Nr. 65 (ex "Siberia") war gerichtet an die Kaiserliche Intendantur der Marinestation der Nordsee in Wilhelmshaven. In Ermangelung eines Dienstsiegels mußte Wichgraf das Kuvert rs. hsl. siegeln. Diese Belege sind extrem selten.
Was ich eigentlich aufzeigen will; wer nur seine Sammelstücke schön sortiert ablegt und im Katalog abstreicht, bleibt eigentlich auf halbem Wege stehen. Erst das Erforschen der Geschichte dieser interessanten Stücke macht die Würze dieses schönen Sammelgebietes aus und bringt uns auch dem Schicksal der ehemaligen Benutzer der Geldstücke näher. Aus unserem heutigem Verständnis heraus begreifen werden wir es nie ganz. Es gibt noch viele Schiffe die mit Schiffsgeld nicht belegt sind, aber sicherlich war die Benutzung auf allen größeren Kriegschiffen gang und gäbe.

Einen schönen Sonntag,
Euer südwester


Dateianhänge:
Dateikommentar: Kanonenboot S.M.S. Panther (aus Hansen: Die Schiffe der dt. Flotten 1848-1945).
scan0003.jpg
scan0003.jpg [ 30.56 KiB | 5694-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Restaurador mit dt. Marineschiffspost Nr. 65.
scan0001.jpg
scan0001.jpg [ 115.43 KiB | 5694-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Rs des Beleges.
scan0002.jpg
scan0002.jpg [ 100.66 KiB | 5695-mal betrachtet ]

_________________
„ IN TREUE FEST “
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Dez 2009, 10:32 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Ihr schreibt tolle Beiträge hier, es ist immer eine große Freude hier mitzulesen, denn wenn meine Sammelinteressen auch woanders liegen, meine Interesse an (deutscher) Vergangenheit ist immer sehr groß und ich lerne hier eine Menge dazu.

Anbei noch ein interessanter und bemerkenswerter Link zum Panthersprung nach Agadir:

http://www.deutsche-schutzgebiete.de/pa ... agadir.htm

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Dez 2009, 16:48 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2009, 16:28
Beiträge: 233
Bilder: 22
Moin Coin-Catcher !

hier der "100er" von der S.M.S. Königsberg.....

Lieben Gruß

Marcisharki ;)


Dateianhänge:
SMS Königsberg 100 Token_NEW.jpg
SMS Königsberg 100 Token_NEW.jpg [ 76.5 KiB | 5684-mal betrachtet ]
SMS Königsberg 100 Token a.jpg
SMS Königsberg 100 Token a.jpg [ 71.37 KiB | 5684-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Dez 2009, 23:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 21:47
Beiträge: 6415
Bilder: 190
Lieber Südwester!
südwester hat geschrieben:
Was ich eigentlich aufzeigen will; wer nur seine Sammelstücke schön sortiert ablegt und im Katalog abstreicht, bleibt eigentlich auf halbem Wege stehen. Erst das Erforschen der Geschichte dieser interessanten Stücke macht die Würze dieses schönen Sammelgebietes aus und bringt uns auch dem Schicksal der ehemaligen Benutzer der Geldstücke näher.

Dem ist nichts hinzugufügen - Danke für den interessanten Beitrag.

Klosterschüler

_________________
Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. Dez 2009, 20:44 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor

Registriert: 26. Mai 2009, 19:14
Beiträge: 620
Bilder: 0
Hallo liebe Gemeinde,

zur Zeit komme ich aus dem Staunen gar nicht heraus :-)
Ich bin einfach nur ein stiller Genießer und kann euch zu den Stücken einfach nur beglückwünschen :-)

@Marcisharki: die Tönung deiner Münze gefällt mir :-)

Viele Grüße

Nils


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Jan 2010, 18:51 
Offline
Magister

Registriert: 14. Jan 2010, 17:34
Beiträge: 71
Bilder: 0
Münz-Goofy hat geschrieben:
coin-catcher hat geschrieben:
...S.M.S. Königsberg ...

Wer von von Euch etliche der Token der "Seiner Majestät Schiff Königsberg" anschauen will, sei an zeno verwiesen. Dort sind auch ein paar Links zur Historie des Kreuzers aufgeführt:

http://www.zeno.ru/search.php?searchid=109185

Unser niederländischer Freund Kees hat sich da viel Mühe gegeben. Ich habe leider kein einziges der Stücke. Abgesehen davon habe ich mir vorletztes Jahr vergeblich die Augen ausgeguckt, um von einer tieffliegenden Chessna aus noch Reste der "Königsberg" im Rufiji-Delta erspähen zu können Bild .

LG
Dietmar


Danke Dietmar, der Link wirkt aber leider nicht.
Dieser: http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=76460 geht direct am S.M.S. Königsberg. Mehr nebenan im >> Patterns and tokens.
Das Ganze: http://www.zeno.ru/showgallery.php?cat=7136
Ihr seid alle herzlich eingeladen mit zu helfen dieses project zu bessern durch ihre Münzen und Marken
hoch zu laden.


Ich wurde ihnen ganz dankbar sein, Kees Uitenbroek


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50