Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 05:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Token deutscher (Kriegs-)Schiffe!
BeitragVerfasst: 10. Dez 2009, 19:04 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor

Registriert: 26. Mai 2009, 19:14
Beiträge: 620
Bilder: 0
Hallo mal wieder seit langem :-)

Gestern habe ich endlich einen lang ersehnten Token eines mir vorher nur wenig bekannten Gebietes erhalten!

Es handelt sich dabei um einen Token des leichten Kreuzers Königsberg! Bei Kauf dachte ich zuerst an die S.M.S. Königsberg, die vor DOA kreuzte! Nach einem Vergleich der bei MA eingestellten Token machte sich schnell Enttäuschung breit! Bis dahin wusste ich nicht, dass es das Schiff innerhalb kürzester Zeit zweimal gab (Kaiserreich und Weimar/3.Reich)! Beide Schiffe haben eine doch recht bewegende Geschichte!

:arrow: Dank Dietmars Hilfe konnte der Token dann doch noch relativ schnell zu dem Kreuzer Königsberg der Reichsmarine zugeordnet werden!

dabei handelt es sich um:

50 Pfennig Messing
Menzel Nr. 34087 - 4

Vielleicht zeigen ja noch mehr Mitglieder ihre Schiffstoken aus diesen Zeiten??! ;-)

Viele Grüße
Nils


Dateianhänge:
Kreuzer-Koenigsberg.JPG
Kreuzer-Koenigsberg.JPG [ 22.08 KiB | 5760-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Dez 2009, 21:59 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2701
Wohnort: Dresden
Ists dieser hier: http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... _Qbh2JS1Cg
? Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Dez 2009, 00:18 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 21:35
Beiträge: 1797
Bilder: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach
Ja, genau der ist's.

coin-catcher hat geschrieben:
...machte sich schnell Enttäuschung breit! ...

Warum denn sowas? Zu diesem prächtigen Exemplar kann man Dich doch nur beglückwünschen. Na, ja, mir wäre allerdings auch ein Token der alten SMS Königsberg lieber gewesen. Aber einen davon ergatterst Du sicherlich auch bald. Ab und zu tauchen die Dinger ja mal auf - im Gegensatz zum Schiff, das immer noch im Morast des Rufiji-Deltas an der Küste Tansanias steckt.

Lg
Dietmar

_________________
Heute liegt in aller Ewigkeit vor morgen. Bringe den heutigen Tag zu Ende, dann kümmere Dich um den nächsten (afrikanisches Sprichwort) Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Dez 2009, 06:15 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor

Registriert: 26. Mai 2009, 19:14
Beiträge: 620
Bilder: 0
Münz-Goofy hat geschrieben:

coin-catcher hat geschrieben:
...machte sich schnell Enttäuschung breit! ...

Warum denn sowas?


Guten Morgen Dietmar,

naja, mir ist genauso wie dir, ein Stück aus der S.M.S. Königsberg lieber ;-) Aber immer eins nach dem anderen! Natürlich bin ich froh, dass ich dieses Stück ergattern konnte - obwohl es zeitweillig so aussah, als wenn die Sendung gar nicht ankommen würde...! Keine Reaktion des Verkäufers auf Mails und Anrufe...da bin ich persönlich mit einem blauen Auge herausgekommen! 8-)

Viele Grüße
Nils


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Dez 2009, 16:06 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 21:35
Beiträge: 1797
Bilder: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach
coin-catcher hat geschrieben:
...S.M.S. Königsberg ...

Wer von von Euch etliche der Token der "Seiner Majestät Schiff Königsberg" anschauen will, sei an zeno verwiesen. Dort sind auch ein paar Links zur Historie des Kreuzers aufgeführt:

http://www.zeno.ru/search.php?searchid=109185

Unser niederländischer Freund Kees hat sich da viel Mühe gegeben. Ich habe leider kein einziges der Stücke. Abgesehen davon habe ich mir vorletztes Jahr vergeblich die Augen ausgeguckt, um von einer tieffliegenden Chessna aus noch Reste der "Königsberg" im Rufiji-Delta erspähen zu können Bild .

LG
Dietmar

_________________
Heute liegt in aller Ewigkeit vor morgen. Bringe den heutigen Tag zu Ende, dann kümmere Dich um den nächsten (afrikanisches Sprichwort) Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Dez 2009, 08:52 
Offline
Professor

Registriert: 20. Okt 2009, 04:09
Beiträge: 290
Ich hier über die Karte-Koordinaten der Frage gebucht das Wrack der SMS-Konigsberg.

War es gelöscht? Habe ich irgendwie in stray verboten Gebiet?

v.

-----------------------------------------

I posted a question here asking about the map coordinates of the wreck of the SMS Konigsberg.

Was it deleted? Did I somehow stray into forbidden territory?

v.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Dez 2009, 18:38 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 21:35
Beiträge: 1797
Bilder: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach
coin-catcher hat geschrieben:
...dass es das Schiff innerhalb kürzester Zeit zweimal gab (Kaiserreich und Weimar/3.Reich)...

Eigentlich gab es drei “Königsberger“.

Über die erste “SMS Königsberg“, vom Stapel gelassen 1905, gesunken im Rufiji-Delta 1915, ist schon viel geschrieben worden, z.B.

http://de.wikipedia.org/wiki/SMS_K%C3%B ... %281905%29

oder etwas auführlicher hier:

http://www.deutsche-schutzgebiete.de/sm ... berg_1.htm

Es gibt auch ein lesenswertes Buch, das von Richard Wenig, einem Besatzungsmitglied der ersten “Königsberg“, geschrieben wurde. Es ist 1922 im Safari-Verlag, Berlin, erschienen. Er schildert in eindrucksvollen Worten die Vorgänge vor Deutsch-Ostafrika und die Umstände, die zur Aufbringung des Schiffes führten.
Dateianhang:
Wenig_Einband.jpg
Wenig_Einband.jpg [ 648.95 KiB | 5682-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Wenig_Titel.jpg
Wenig_Titel.jpg [ 313.9 KiB | 5682-mal betrachtet ]

Die zweite “SMS Königsberg“ wurde 1915 ins Wasser geschickt. Im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin kam sie nicht weit herum, sondern lernte nur Ost- und Nordsee kennen. Sie überlebte den ersten Weltkrieg, kam aber danach in französische Hände und wurde 1936 verschrottet. Token davon gibt es meines Wissens nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/SMS_K%C3%B ... %281915%29

Der Stapellauf der dritten “Königsberg“, dem Schiff, von dem Nils seinen Token hat, erfolgte 1927. Anno 1940 wurde es von britischen Bombern im Hafen von Bergen/Norwegen versenkt.

http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigsberg_%281927%29


villa66 hat geschrieben:
Ich hier über die Karte-Koordinaten der Frage gebucht das Wrack der SMS-Konigsberg. War es gelöscht?...
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I posted a question here asking about the map coordinates of the wreck of the SMS Konigsberg. Was it deleted?...


@villa
Die genauen Koordinaten weiß ich auch nicht. Es dürfte wohl irgendwo zwischen 7’58“ und 8’07“ südlicher Breite und 39’24“ und 39’26“ östlicher Länge liegen. Nichts genaues weiß man nicht. Das Rufiji-Delta ist recht groß. Frage mich bitte nicht nach GPS-Daten. Inzwischen dürften auch die letzten Reste der Schornsteine im Matsch verschwunden sein. Vor einigen Jahren guckten sie noch heraus. Das Wrack ist also sozusagen vom Erdboden getilgt.
-------------------------------------------------------------------------------------------
The exact coordinates I do not know. It would probably anywhere from 7'58" to 8'07" south latitude and 39'24" and 39'26" longitude. Nothing precise is not known. The Rufiji Delta is quite large. Please do not ask me for GPS data. Meanwhile, the last remnants of the chimneys are likely to have disappeared in the mud. Several years ago, they looked out yet. The wreck is eradicated from the earth, so to speak.

villa66 hat geschrieben:
…Habe ich irgendwie in stray verboten Gebiet?
-----------------------------------------
…Did I somehow stray into forbidden territory?

@villa,
auf keinen Fall. Das ganze ist kein Staatsgeheimnis. Es interessiert sich nur niemand von offizieller Seite, den Platz der Königsberg ausfindig zu machen. Weder die deutsche Regierung, und schon gar nicht – verständlicherweise - die tansanische.
-------------------------------------------------------------------------------------------------
no way. This matter is not a state secret. But there is nobody of the official sides to locate the place of Konigsberg. Neither the German government, and even less - understandable - the Tanzanians.

Bis denn mal
Dietmar

_________________
Heute liegt in aller Ewigkeit vor morgen. Bringe den heutigen Tag zu Ende, dann kümmere Dich um den nächsten (afrikanisches Sprichwort) Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Dez 2009, 19:18 
Offline
Professor

Registriert: 20. Okt 2009, 04:09
Beiträge: 290
Münz-Goofy hat geschrieben:
...Abgesehen davon habe ich mir vorletztes Jahr vergeblich die Augen ausgeguckt, um von einer tieffliegenden Chessna aus noch Reste der "Königsberg" im Rufiji-Delta erspähen zu können Bild.

Vielen Dank für die gute Informationen. Meine andere Post müssen eingedrungen gesaugt in den Cyberspace!

Ich fragte der Karte-Koordinaten aufgrund der Ihr Kommentar oben auf der 1 St SMS Konigsberg. Ich dachte, vielleicht den Speicherort der das Wrack wurde bekannten und das ist der Grund, warum Sie suchten Sie aus der Cessna. (Aber ich dachte auch, es wäre ein Scherz...)

Buchen Sie in meiner verloren was ich gesagt hatte, das (flach-Wasser) Schiffswracks war sind auf die Bilder auf Google-Earth, und dass mit veröffentlicht gelegentlich sichtbar eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wo die alten Schiff liegt, es könnte möglich sein, fangen einen Einblick davon.

Und schließlich auch erwähnt wie viel Spaß, es ist, werden auf Dieses Forum – eine andere Perspektive ist eine wunderbare Lehrer, als alle von wissen.

:) v.

---------------------------------------------------

Thanks for the good information. My other post must have gotten sucked into cyberspace!

I asked about the map coordinates because of your comment above on the 1st SMS Konigsberg. I thought maybe the location of the wreck was well-known and that’s why you were looking for it from the Cessna. (But I also thought it might be a joke...)

In my lost post what I had said was that (shallow-water) shipwrecks are occasionally visible on the images published on Google-Earth, and that with a fairly precise idea of where the old ship lies, it might be possible to catch a glimpse of it.

And finally, I also mentioned how much fun it is to be on this Forum—a different perspective is a wonderful teacher, as any and all of know.

:) v.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Dez 2009, 20:25 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 21:35
Beiträge: 1797
Bilder: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach
villa66 hat geschrieben:
…Ich dachte, vielleicht den Speicherort der das Wrack wurde bekannten und das ist der Grund, warum Sie suchten Sie aus der Cessna. (Aber ich dachte auch, es wäre ein Scherz...)
---------------------------------------------------
...I asked about the map coordinates because of your comment above on the 1st SMS Konigsberg. I thought maybe the location of the wreck was well-known and that’s why you were looking for it from the Cessna. (But I also thought it might be a joke...)

@villa

Das war kein Scherz. Ich bin vor zwei Jahren tatsächlich mit einer Chessna 208B der Coastal Aviation über der Rufiji-Delta geflogen. Doch das war ein Linienflug von Kilwa nach Dar Es Salaam und keine Expedition zur Auffindung der Königsberg. Ich war zwar der einzige Fluggast und durfte neben dem Piloten Platz nehmen, aber ein paar Rundflüge über das Delta waren leider nicht drin. Ich möchte nicht behaupten, daß niemand den genauen Lageort der “Königsberg I“ kennt. Ich jedenfalls kenne ihn nicht und ich habe auch keinen Hinweis darauf. Durch intensiveres googlen, als ich es gemacht habe, kann man in dieser Frage garantiert weiter kommen.
---------------------------------------------------
That was no joke. I'm actually flying two years ago with a Chessna 208B of Coastal Aviation over the Rufiji Delta. But this was a scheduled flight from Kilwa to Dar Es Salaam and no expedition in search of Konigsberg. Although I was the only passenger, and was allowed to take place next to the pilot, there was no chance for a few flights over the delta, unfortunately. I cannot say that no one knows the exact location of the ”Konigsberg I” and I also have no evidence. By intensive “googleing” you can clear this issue, certainly. But I did not go through.

villa66 hat geschrieben:
…Und schließlich auch erwähnt wie viel Spaß, es ist, werden auf Dieses Forum – eine andere Perspektive ist eine wunderbare Lehrer, als alle von wissen.
---------------------------------------------------
And finally, I also mentioned how much fun it is to be on this Forum—a different perspective is a wonderful teacher, as any and all of know.

Danke vielmals für diesen netten Kommentar, villa! Wir alle, die wir im Numismatik-Café sitzen, freuen uns, auf Fragen der interessierten Mitglieder antworten zu dürfen. Dazu sind wir da.
-------------------------------------------------------
Thank you very much for this nice comment, villa! All of us, as we are sitting in the Numismatik-Café, are pleased to be able to answer questions from interested members. For this purpose we are there.

Cheers
Dietmar

_________________
Heute liegt in aller Ewigkeit vor morgen. Bringe den heutigen Tag zu Ende, dann kümmere Dich um den nächsten (afrikanisches Sprichwort) Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Dez 2009, 23:02 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2009, 22:00
Beiträge: 470
Bilder: 194

Wohnort: Stadt Wehlen (Königr. Sachsen)
Hallo Nils,
eine prima Idee das Schiffsgeld der Deutschen Flotte mal aufzugreifen. Ein klein wenig kann ich beistehen. Beginnen wir mit einem der interessantesten Schiffe, S.M.S. Arcona der Kaiserl. Deutschen Marine. Ein kleiner Kreuzer der "Gazelle"-Klasse, erbaut 1901 - 1903 auf der Werft AG Weser in Bremen, Flottendienst bis 1924, seit 1930 Wohnschiff. Ab 1942 wieder aktiver Dienst als schwimmende Flakbatterie anfangs in Swinemünde, dann in Wilhelmshaven zur Abwehr Anglo-Amerikanischer Luftangriffe eingesetzt. Am 3.Mai 1945 von der eigenen Besatzung gesprengt, um nicht in Feindeshand zu fallen. Das Schiff hat eine einzigartige Geschichte, es diente in allen drei Marinen Deutschlands, der Kaiserlichen Marine, der Reichsmarine und der Kriegsmarine.
Vom Schiffsgeld kann ich leider nur das 5 Pfennig-Stück vorstellen (Menzel 34012/2), Zink vernickelt, 17,2 mm, 1,4 g (Bild 1 u. 2). Es gibt noch Münzen zu 1, 10 und 50 Pfennig.
Die S.M.S. Arcona war längere Zeit stationär in Kiautschou auf der Ostasienstation und gehörte zum späteren legendären "Geschwader Spee". Zusammen mit S.M.S. Leipzig, S.M.S. Jaguar und Geschwaderbegleitdampfer S.M.S. Titania nahm S.M.S. Arcona an der Expedition zum drohenden Aufstand in Samoa 1909 teil. Der Aufstand dürfte der einzige in der dt. Kolonialgeschichte sein, der allein durch das geschickte Vorgehen des Gouverneurs Wilhelm Solf abgewendet wurde (Solf hatte allerhöchste Achtung bei den Samoanern, er sprach fließend Samoanisch!). Die Schiffe brauchten nicht in das Geschehen eingreifen.
Bild 3 zeigt den Kleinen Kreuzer S.M.S. Arcona. Bild 4 ist ein Originalfoto an Bord S.M.S. Arcona im Hafen von Apia/Samoa. Das gesamte Offizierskorps mit der Mannschaft ist zum Empfang von König Mataafa von Samoa angetreten. Zuletzt (Bild 5) noch ein Kuvert vom kl. Dorfpostamt Salailua auf Samoa, adressiert an Kapitänleutnant Von Luck, den 1. Offizier von S.M.S. Arcona.

Gruß
südwester


Dateianhänge:
Dateikommentar: 5 Pfennig vs
5 Pfg. S.M.S. Arcona av.jpg
5 Pfg. S.M.S. Arcona av.jpg [ 14.32 KiB | 5666-mal betrachtet ]
Dateikommentar: 5 Pfennig rs
5 Pfg. S.M.S. Arcona rv.jpg
5 Pfg. S.M.S. Arcona rv.jpg [ 14.03 KiB | 5666-mal betrachtet ]
Dateikommentar: S.M.S.Arcona (Quelle: H. J. Hansen "Die Schiffe der dt. Flotten 1848 - 1945".)
S.M.S. Arcona.jpg
S.M.S. Arcona.jpg [ 21.97 KiB | 5666-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Empfang von König Mataafa durch das gesamte Offizierscorps an Bord S.M.S. Arcona im Hafen von Apia.
Arconascan0003.jpg
Arconascan0003.jpg [ 96.38 KiB | 5666-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Brief vom kl. Dorfpostamt Salailua/Samoa an den 1. Offizier KL Von Luck an Bord S.M.S. Arcona in Apia.
scan.jpg
scan.jpg [ 21.02 KiB | 5666-mal betrachtet ]

_________________
„ IN TREUE FEST “
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50