Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 19. Okt 2017, 09:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15. Jun 2009, 12:41 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 2. Jun 2009, 20:03
Beiträge: 655
Bilder: 0
Archäologen stellen Funde auf internationaler Tagung an der Universität Jena vor.

San Gimignano ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte in der Toskana. Erstmals im 8. Jahrhundert urkundlich erwähnt war die Stadt in der Toskana bereits von den Etruskern besiedelt, deren Herrschaftsgebiet nach der Eroberung durch die Römer im Imperium Romanum aufging. Die antike Vorgeschichte des "Manhattan des Mittelalters" erforschen Wissenschaftler der Universität Jena bei Grabungen seit 2006.

Während des vom 19. bis 21. Juni an der Universität Jena stattfindenden internationalen Kolloquiums werden die Jenaer Ausgrabungsergebnisse vorgestellt und mit Forschungsresultaten aus anderen relevanten Wissenschaftsbereichen zusammengeführt. Archäologen u. a. aus Italien, Ungarn und Großbritannien werden gemeinsam mit Naturwissenschaftlern versuchen, das gesamte Fundspektrum zusammenzutragen und das Lebensumfeld zu klären. "Es soll ein detailliertes Gesamtbild der antiken Lebenswirklichkeit in Nordetrurien von der späten Republik bis in die mittlere Kaiserzeit entstehen", berichtet PD Dr. Günther Schörner von der Universität Jena. Dabei werden nicht nur Fundstücke präsentiert, sondern beispielsweise auch bauliche Spuren ausgewertet, die Rückschlüsse auf die architektonische Gestaltung zulassen. "Uns interessiert, wie der Großteil der Bevölkerung lebte, was bis jetzt noch weitgehend im Unklaren ist", so der Jenaer Archäologe über den Fundort, von dem man lange annahm, er sei unbewohnt gewesen.

Das Kolloquium an der Universität Jena vom 19. - 21.6.2009 richtet sich nicht nur an ein Fachpublikum, sondern möchte auch Studierende und alle Interessierten ansprechen, die zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen sind.

Link: http://www.uni-jena.de/kolloquium_monte.html

Foto: Dennis Graen/FSU.


Dateianhänge:
San Gimignano.jpg
San Gimignano.jpg [ 68.05 KiB | 685-mal betrachtet ]

_________________
mit freundlichen Grüßen

IVSTVS
____________________
Quidquid agis prudenter agas et respice finem. Was auch immer du tust, tue es weise und bedenke das Ende.
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50