Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Interessante Museen zum Thema Numismatik und Geschichte!
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=34&t=2367
Seite 1 von 1

Autor:  payler [ 4. Jun 2010, 17:08 ]
Betreff des Beitrags:  Interessante Museen zum Thema Numismatik und Geschichte!

Möchte mit diesem Thread anfangen!

Tirol
Fliess Bezirk Landeck

Ein kleines feines Museum neben der Kirche in Fliess.
Neben dem Fund des BRONZEHORTES "MOOSBRUCKSCHROFEN" wird auch eine beeindruckender, hallstattzeitlicher Bronzehort von Fliess im Museum gezeigt.
Auch die Münzen kommen nicht zu kurz, von keltischen Silbermünzen bis zur Spätantike ist alles vertreten.
Abgerundet wurde die Führung - welche ausgezeichnet war - mit einer Präsentation der Funde, von der Via Claudia Augusta im Bereich Tirols.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kathreinfund
http://de.wikipedia.org/wiki/Flie%C3%9F
http://museum.fliess.at/

Autor:  Münze Hall [ 5. Jun 2010, 12:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Interessante Museen zum Thema Numismatik und Geschichte!

Na, dann bleiben wir doch gleich in Tirol, aber dieses Mal Hall in Tirol, 10 km östlich von Innsbruck:

Hier liegt das bekannte Museum der Münze Hall & Münzerturm:

1477 wurde die landesfürstliche Münze nach Hall verlegt und 1486 wurde hier unter Erzherzog Sigismund, dem Münzreichen, der erste Taler, bekannt als Guldiner, geprägt und eine weitreichende Münzreform durchgezogen.
Im 16. Jahrhundert dann wurde die Münzprägestätte von der oberen Stadt in die Burg Hasegg verlegt, da hier genügend Platz und Möglichkeit für eine neue Münzprägetechnik vorhanden war. Diese industrielle Walzenprägung war eine technische Sensation im 16. Jahrhundert.
Das Museum heute befindet sich in den historischen Räumen und verdeutlicht mit verschiedenen Prägemaschinen und Filmen die Technik der Münzprägung. Ebenso sieht man hier geprägte Taler und andere Münzen. Ein Besonderheit ist die weltweit einzige nachgebaute Walzenpräge, die mit 8 Meter Länge großen Eindruck hinterläßt.
Der Münzerturm selbst, das Wahrzeichen der Stadt, verdeutlicht mit kleineren Ausstellungen die Geschichte der Stadt sowie die Architektur. Turmfalken, Kristallgeschichten, Fundstücke der Stadtarchäologie sowie die größte Silbermedaille der Welt, der Europataler, bringen Abwechslung in den Besuch.

Weitere Informationen unter:
http://www.muenze-hall.at
Oder einfach Fragen an:
info@muenze-hall.at

Übrigens befindet sich in der Burg Hasegg auch der Sitz der Tiroler Numismatischen Gesellschaft: http://www.tiroler-numismatik.at

Autor:  otakar [ 2. Sep 2010, 22:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Interessante Museen zum Thema Numismatik und Geschichte!

Damit wir nicht allzu "tirollastig" werden möchte ich als Oberösterreicher Euch ein hübsches Museum mit einem breiten Spektrum an Angeboten vorstellen: das Heimatmuseum Vorchdorf.
Im frühgeschichtlichen Teil finden sich zahlreiche Funde aus der Jungsteinzeit, die auf eine lange, durchgehende Besiedlung schließen lassen. Durch die Nähe der großen Römerstadt Ovilava (Wels) hat sich im ganzen Alpenvorland auch ein entsprechendes landwirtschaftliches Hinterland mit zahlreichen Gehöften (villae rusticae) entwickelt. Das schlägt sich auch an den Funden nieder. Immer wieder werden Fibeln, Ringe, Messer, Tonschrbenfragmente usw. gefunden. Ein Hortfund an der Alm enthielt 6 Münzen von Trajan (2 Sesterzen), Hadrian (As), Domitian (Dupondius) und Antoninus I. Pius (2 Dupondien). Unter den zahlreichen Streufunden befindet sich eine hübsche Sesterz von Maximinus I. Thrax und ein Follis von Licinius I. Die Hauptattraktion aber sind 2 mittelalterliche Schmuckscheiben (ich habe darüber im Mittelalterforum bereits berichtet), ein Taschenuhrensammlung der berühmten Vorchdorfer Uhrmacherfamilie Krumhuber und eine riesige Pfeifensammlung (Ton-, Holz-, Meerschaum- und Porzellanpfeifen). Daneben sind noch zahlreiche Handwerke, eine Technikausstellung und eine landwirtschaftliche Abteilung zu sehen. Unter den ausgestellten Kunstwerken besticht der Kinderfries von Franz Forster (25 ca. 80 cm große Halbreliefs). Das Museum ist an Sonntagen von 9,30 bis 11,30 h geöffnet, Sonderführungen sind gegen Voranmeldung (07614 8245) jederzeit möglich.
OTAKAR

Dateianhänge:
Sesterz Maximinus I.jpg
Sesterz Maximinus I.jpg [ 11.84 KiB | 16617-mal betrachtet ]
Follis Licinus I.jpg
Follis Licinus I.jpg [ 15.2 KiB | 16617-mal betrachtet ]
Sesterz Trajan 1.jpg
Sesterz Trajan 1.jpg [ 12.27 KiB | 16617-mal betrachtet ]

Autor:  payler [ 13. Okt 2011, 17:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Interessante Museen zum Thema Numismatik und Geschichte!

http://www.landesmuseum.at/schlossmuseu ... zkabinett/

Münzkabinett Sammlungspräsentation
Schlossmuseum
Schlossberg 1
4010 Linz
Tel: 0732-774419

Autor:  payler [ 7. Okt 2013, 16:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Interessante Museen zum Thema Numismatik und Geschichte!

Bergbau Museum Leogang

http://www.museum-leogang.at/

Gotik
Mineralien
Bergbau
Münzen
wechselnden Sonderausstellungen
Schaubergwerk

Derzeitige Sonderausstellung ->
"Gold und Silber im Erzstift Salzburg"
http://www.museum-leogang.at/sonderausstellung-2013.26

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/