Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

GOLD-Münzen von Mauritius
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=33&t=977
Seite 2 von 5

Autor:  Afrasi [ 4. Sep 2009, 11:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GOLD-Münzen von Mauritius

Moin!

Spontan würde ich sagen, dass das eine Gedenkmünze zum 150-jährigen Bestehen der Industrie- und Handelskammer ist. So beschreibt sie auch Gerhard Schön. Der Hafen wird ja auch nirgendwo erwähnt.

Tschüß, Afrasi

Autor:  mauritius-man [ 5. Sep 2009, 10:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GOLD-Münzen von Mauritius

Die vorläufig letzte GOLD-Münze von Mauritius.:
Anlaß.: Die 40-Jahr-Feier der Unabhängigkeit.
Av.: Der Übervater und *Vater der Nation* Sir S.Ramgoolam
RV.: Der Gouverneurs-Palast.
Anbei muß man bemerken, daß Mauritius generell ein glückliches Händchen in Bezug auf die Motive hatte.
Man sollte sich die ganze Serie mal ruhig anschauen.
Die Münze ist ( natürlich ) schon wieder kleiner geworden...was aber kein Hinderungsgrund war, daß sie innerhalb von nur 2 Tagen ausverkauft war.
Technische Daten.:
Nominal.: 1000 Rs PROOF only.!
6,77 gr, °920 Au= 6,28 pure Durchmesser.: 25 mm Also ziemlich klein...
Hier setze ich 4 Bilder rein...zur besseren Betrachtung.:

Dateianhänge:
MRU-Gold-2008-1.jpg
MRU-Gold-2008-1.jpg [ 21.3 KiB | 5831-mal betrachtet ]
MRU-Gold-2008-3.jpg
MRU-Gold-2008-3.jpg [ 21.04 KiB | 5831-mal betrachtet ]
MRU-Gold-2008-2.jpg
MRU-Gold-2008-2.jpg [ 48.79 KiB | 5831-mal betrachtet ]
MRU-Gold-2008-4.jpg
MRU-Gold-2008-4.jpg [ 50.41 KiB | 5831-mal betrachtet ]

Autor:  taurisker [ 7. Sep 2009, 18:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GOLD-Münzen von Mauritius

Hallo mauritius-man,

mit größtem Interesse habe ich deine Ausführungen zu den Goldmünzen auf Mauritius verfolgt und dessen Historie in Bezug auf die lokalen Besonderheiten UND den Einfluß der Kolonialmächte finde ich sehr spannend (letztlich auch durch deine excellenten Schilderungen)!

Mauritius war für mich eigentlich immer bloß ein Urlaubsparadies, Produzent für Zuckerrohr und Herkunft der seltensten Briefmarken dieser Kugel, dass dieses Land auch eine dermaßen spannende numismatische Geschichte aufweist habe ich erst durch dein Engagement hier im Afrikaforum erfahren. Weiters lässt du sehr viel von den Eigenheiten der Bewohner sowie deren Herkunft und Geschichte einfließen und auch aus diesen deinen Schilderungen habe ich viel dazu gelernt ... vielen Dank für deine Klasse Beiträge über diese faszinierende Weltgegend und deren Münzgeschichte sagt

taurisker

Autor:  Münz-Goofy [ 7. Sep 2009, 19:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GOLD-Münzen von Mauritius

Lieber m-m,

den Ausführungen von taurisker kann ich mich nur voll und ganz anschließen. Mauritius war für mich bisher ein Land von vielen in Afrika - interessant, aber nichts weiter besonderes. Deine Einblicke in das Münz-, Token- und Banknotenwesen von MRU und die spannenden Geschichten zur Historie lassen dieses Paradies viel näher an mich herankommen. Es wird eine Zeit geben, da schlage ich auch dort auf, garantiert. Auch wenn es dort keine Eisenbahn (mehr) gibt. Die Inselgruppe wird durch Dich hier im Cafe jedenfalls lebendig. Herzlichen Dank dafür!

Dietmar (MG)

Autor:  mauritius-man [ 7. Sep 2009, 21:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GOLD-Münzen von Mauritius

Kinners -- Kinners ... Ihr macht mich ja ganz verlegen... Bild Bild
#############
Aber.: Mauritius abseits des Tourismus -
- und nicht in *Klein-Deutschland*, wie ich die Hotels gerne nenne -
- ist ganz etwas anderes, als man sich so gemeinhin vorstellen kann.
Es erscheint mir immer wie die komplette Welt bzw. Kosmos im Mini-Format.:
5 Rassen...bis zu 26 Sprachen...XY Religionen...und sogar ein eigenes Matterhorn haben sie...
...und auch einen Eiffelturm...( Das ist aber schon eine sehr spezielle Geschichte.! )
#############
Das wirklich Beste aber an Mauritius sind seine Menschen...in den NON-Tourismus-Dörfern.
UND.:
Die Geschichten von Mauritius.
Mit Erlaubnis der Admins werde ich ab und zu einige einstellen...

Dateianhänge:
MRU-Matterhorn.jpg
MRU-Matterhorn.jpg [ 64.92 KiB | 5810-mal betrachtet ]

Autor:  Klosterschueler [ 7. Sep 2009, 22:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GOLD-Münzen von Mauritius

mauritius-man hat geschrieben:
Mit Erlaubnis der Admins werde ich ab und zu einige einstellen...


Lieber mauritius-man!

Lass dich nur nicht davon abhalten - Deine (vielen) Beiträge lese ich mit höchstem Vergnügen.

Klosterschüler

Autor:  mauritius-man [ 29. Dez 2009, 14:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GOLD-Münzen von Mauritius

Hallo @ ALL.!
Der mauritius-man möchte sich hier wieder zurück melden von seinem *Ausflug*
UND.: Ratet mal, WO er war.?
Da ich aber ( das erste Mal ) über Weihnachten da war, habe ich Euch auch was mit gebracht.
Einmal.: Eine neue Mauritius-Münze, die ich hier vorstelle.
Zum zweiten.: Neue Erkenntnisse über bereits vorgestellte Münzen v MRU.
WOBEI ich hier einmal anmerken darf, daß es SEHR GUT ist, daß man einen eingestellten Beitrag auch noch nach einiger Zeit ändern kann,
Dann.:
Eine ganz andere Weihnachts-Geschichte.: ( Weihnachten in Mauritius )
########################################
Zuerst einmal aber die brandneue Mauritius-Münze.!
Es ist eine kleine aber tolle Überraschung.:
Die erste PLATIN-Münze von Mauritius.!
Relativ klein...Platin ist ja auch teuer.: 25mm (= Etwa 2 Euro-Stück )
NUR in Polierter Platte *PP* ; *PROOF*.
Gewicht.: 7,8 gr. (.9995 Platin fein )
Rand.: Glatt;
Münzstätte.: Monnaie de Paris
Auflage.: Noch unbekannt; dürfte aber verschwindend gering sein -- dieses Stück wird NUR in Mauritius ausgegeben.
Anm.:
Die VS. (= Kopf ) scheint (fast ) identisch mit der der letzten GOLD-Münze zu sein...die definitiv NICHT mehr erhältlich ist.

Dateianhänge:
Platin-1.jpg
Platin-1.jpg [ 21.59 KiB | 5676-mal betrachtet ]
Platin-2.jpg
Platin-2.jpg [ 21.36 KiB | 5676-mal betrachtet ]

Autor:  Gerhard Schön [ 29. Dez 2009, 14:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Goldmünzen von Mauritius

mauritius-man hat geschrieben:
Dem Vernehmen nach auf den selben Prägemaschinen in Süd-Africa.
Mit Südafrika haben die Dodo Goldmünzen von 1988 übrigens nichts zu tun. Die Prägung erfolgte in Großbritannien.
Gruß,
gs

Autor:  Klosterschueler [ 4. Jan 2010, 18:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GOLD-Münzen von Mauritius

Beitrag, um das Thema in "Aktive Themen" sichbar zu machen.

Klosterschüler

Autor:  Gerhard Schön [ 6. Jan 2010, 21:47 ]
Betreff des Beitrags: 

Wie schon die Inschrift "Father of the Nation Platinum Series" erahnen lässt, wird die am 30. Oktober 2009 ausgegebenen Platinmünze von Mauritius kein Einzelstück bleiben. In der Serie auf Sir Seewoosagur Ramgoolam (1900–1985) als Vater der Nation sollen jeweils im September folgende weitere Platinmünzen erscheinen --

1200 Rupees 2010 Immigration Depot (Aapravasi Ghat)
1200 Rupees 2011 Le Morne Brabant

Die technischen Daten sind jeweils 999½er Platin, 6.22 g (1/5 oz.), 22 mm. Die Prägung erfolgt durch die Monnaie de Paris.
Gruß,
gs

Seite 2 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/