Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 24. Nov 2020, 08:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 7. Sep 2009, 18:40 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 397
Extra für Münz-Goofy und Gerhard Schön hier etwas aus meiner *Hexen-Küche*.:
Eigentlich ist es ein sehr häufiges und damit schlicht nicht beachtetes Stück.:
Das Silberstück in Crown-Size auf das 25-jährige Jubiläum von Queen Elizabeth im Jahre 1977...besser bekannt als *Sugar Caine Cutter*.:
Bekannt ist der Unterschied des Silber-Gehaltes von UNC zu PROOF.:
Einmal mit °500 Ag bei UNC -- bei PROOF mit °925 Sterling Silver.
DOCH...
Als wir diese Stücke zuhauf aufkauften, um sie nach Mauritius zu bringen fiel uns bei den UNC-Stücken auf, daß es zwei verschiedene *Farben* gab.:
Einmal etwas glänzender --
Einmal etwas glanzloser und stumpfer.
Zuerst...glaubten wir an *geputzte* Stücke. Doch als sich die häuften und wir sie genauer untersuchten ( d.h.: Unter einer scharfen Lupe ) betrachteten, stellte sich heraus, daß diese andere Farbe *ORIGINAL* war.!
Ich tippe auf etwas mehr Zinn im Metall.
Theoretisch könnte es aber auch sein, daß es ein anderer -- höherer Silber-Gehalt ist.
Eine metallurgische Untersuchung steht noch aus...
OPTISCH...ist dieser Unterschied im Netz ( = per scan ) halt schwer darzustellen...
############################
BEI den PROOF-Stücken ist der Unterschied einfacher zu entdecken.:
Es geht um die Länge des *Q*-Striches bei dem Wort *Queen*.
Wobei der kurze *Q*-Strich wesentlich seltener ist.
Der lange Strich ist häufig und *normal* bei den PROOF.
Die UNC haben diese *Variante* nicht.
##########################
Ich hoffe...ich habe Euch eine kleine Überraschung bereitet...EHRLICH.! :appaus:
Hier die scans.:


Dateianhänge:
MRU-77-glänzend.jpg
MRU-77-glänzend.jpg [ 32.86 KiB | 11483-mal betrachtet ]
MRU-77-stumpf.jpg
MRU-77-stumpf.jpg [ 44.85 KiB | 11483-mal betrachtet ]
MRU-1977.jpg-a.jpg
MRU-1977.jpg-a.jpg [ 31.58 KiB | 11483-mal betrachtet ]
MRU-1977.jpg
MRU-1977.jpg [ 30.85 KiB | 11483-mal betrachtet ]
MRU-1977-kurz-Q.jpg
MRU-1977-kurz-Q.jpg [ 25.35 KiB | 11483-mal betrachtet ]

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Sep 2009, 22:42 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2975
Bilder: 2995

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Moin!

Beide Varianten kannte ich bislang nicht. Ich halte auch beide für nennenswert, obwohl ich manchmal über mikroskopierende "Erbsenzähler" lästere. Diese Varianten lassen sich mit bloßem Auge erkennen. Bei den unc-Stücken sieht mir das aus, als wenn die obere, spiegelnde der beiden Varianten "oberflächenversiegelt" (Galvanisierung mit Rhodium) ist. Die Stücke verlieren dabei ihren matten Silberglanz und sehen eher wie polierte Cu-Ni-Münzen aus. Vielleicht meldet sich ja noch Gerhard Schön hierzu!

Tschüß, Afrasi

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Sep 2009, 22:58 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 397
Hallo afrasi.!
Du hast völlig recht.!
Bei der 2. UNC-Variante bin ich mir selber nicht schlüssig über das Warum und Wieso und die Machart.
Sieht wirklich stumpf aus...oder wie Cu-Ni.
Der scan ist willkürlich gewählt...aber genauso sehen diese Varianten aus.
Klar.:
Solche *Entdeckungen* kommen nur durch *laufend sich damit beschäftigen* zustande...
Liebe Grüße.: M-M

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Okt 2019, 14:25 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 397
Übrigens.:
Daß es diese beiden Varianten von UNC-Stücken gab, wurde mir allseits bestätigt.:

Vom Blue Penny Museum, vom Coin Museum und anderen Fachleuten vor Ort.

Diese Varianten sind also bekannt und bestätigt.
( Auch wenn ich sie ohne Hinweis von anderen so *entdeckt* habe. )

###################
Dagegen.:
Die PP-Varianten mit dem kurzen und dem langen *Q* waren für die Münz-Granden in Mauritius neu.!
Da haben die gestaunt und ich konnte punkten...

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50