Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Deutsch Ostafrika - deutsche Silber Rupie umgearbeitet - DOA
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=33&t=7120
Seite 2 von 2

Autor:  KarlAntonMartini [ 4. Apr 2019, 21:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rupie Silbern, umgearbeitet

arche-foto hat geschrieben:
Hallo KarlAntonMartini,

Danke für Deinen Beitrag!

Habe mir link & Video dazu angesehen - dieses Spiel habe ich in Tanzania wo ja die Münze sicherlich umgearbeitet wurde in 3 Jahren nie gesehen. Ist wohl baulich zu aufwändig.

Die nichtweißen Einwohner Tanzanias (ich glaube auch in Namibia) spielen auf einem Stück Pappe so ein Mittelding zwischen Mühle und Halma, mit Plastikverschlüssen von Fanta-Flaschen (Blau/Orange). Werde mich diesbezüglich mal versuchen schlau zu machen.

Allerdings sitzt der Verkäufer dieser umgearbeiteten Rupie und des 2-Rupien-Stückes in Johannesburg/Südafrika, vielleicht hat man ja dort penny-Fussball mit Beutestücken aus dem Deutsch-Ostafrika-Feldzug gespielt....

besten Gruß - v. arche-foto


Ja, die Umarbeitung dürfte ziemlich zeitgenössisch sein. Der Kolonialoffizier könnte ja später versetzt worden sein...Grüße, KarlAntonMartini

Autor:  arche-foto [ 4. Apr 2019, 22:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rupie Silbern, umgearbeitet

Die Frage ist nur: wie bekommt man eine flache Münze in DIESE Form?

Dazu bedarf es doch einiger handwerklicher Fähigkeiten...

Gruß

Autor:  KarlAntonMartini [ 5. Apr 2019, 08:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rupie Silbern, umgearbeitet

arche-foto hat geschrieben:
Die Frage ist nur: wie bekommt man eine flache Münze in DIESE Form?

Dazu bedarf es doch einiger handwerklicher Fähigkeiten...

Gruß


Mit einem Hammer und viel Geduld...die mißglückten Exemplare werden wohl in den Schmelzofen gewandert sein. Grüße, KarlAntonMartini

Autor:  arche-foto [ 5. Apr 2019, 08:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rupie Silbern, umgearbeitet

Das waren dann sicherlich indische Silberschmiede. Zumal ja kaum die Abbildungen verformt wurden - nur der Rand.

Gruß

Autor:  arche-foto [ 10. Apr 2019, 12:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsch Ostafrika - deutsche Silber Rupie umgearbeitet -

So, inzwischen ist das gute Stück, zusammen mit der erworbenen 2-Rupien-Münze, aus Südafrika geliefert worden.

Abnutzungsspuren die etwa beim Schieben über ein Spielbrett oder -Pappe entstehen würden sind keine vorhanden!

Gruß

Autor:  arche-foto [ 19. Jan 2022, 11:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutsch Ostafrika - deutsche Silber Rupie umgearbeitet -

Möglicherweise aufgeklärt:

Eine alte Dame die ich letzten September betreute zeigte mir einen Ring der aus einer russischen Silbermünze von einem russischen Kriegsgefangenen des II. Weltkrieges angefertigt wurde. Als kleines Mädchen hat sie dabei zugesehen. Die Münze wurde hochkant gestellt und dann mit einem kleinen Hammer rundherum solange bearbeitet bis sich der Rand so schön wölbte. Zuletzt wurde die innen stehen gebliebene "Scheibe" entfernt und der Ring war fertig.

Ich habe diesen aus einer russ. Münze gefertigten Ring auch fotografiert, bei Interesse stelle ich die Bilder ein.

Gruß v. arche-foto

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/