Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018, 18:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 9. Sep 2009, 14:51 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 386
Hier die Serie der Sondermünzen von Mauritius.:
Natürlich ( für Mauritius ) wurde als erstes der ausgestorbene Vogel, die Dronte...oder.:
Der DoDo
...abgebildet.
Info's zum DoDo.: http://de.wikipedia.org/wiki/Dodo
Erstaunlicherweise in Nickel ( Also.: NICHT Silber.! )
Erstaunlich ist auch diese *mittlere Größe*...nicht Crown-size...aber auch nicht eine *große Münze* im Sinne der Umlaufmünzen.
Das Motiv ist auch gut getroffen worden...
Außerdem...gab es eine kleine Auflage in Silber UND PROOF.!
ABER NUR.:
In dem Jubiläums-Satz von 1971
(si.auch.: Das Kapitel über die GOLD-Münzen...*Paul&Virginie* 1971 )
Auflage in Silber und Proof.:
Nur 750 St.
Viele Sätze sind aber aufgebrochen worden...so sind dann das Gold-Stück, der Silber-DoDo und auch die anderen 1ct bis 1 Rupee Münzen einzeln zu kaufen.
Die kompletten Sätze aber - wenn unversehrt.: Sind selten und teuer.!
Die technischen Daten.:
Durchmesser.: 35mm ; Gewicht.: in Cu-Ni 17,4 gr. in Ag.: 20 gr.
Auflage.: Cu-Ni.: 50.000 St.! in Ag/Proof.: 750 Stück.
Anm.:
Es soll einige wenige Silberstücke in UNC geben...
An Bildern habe ich das Proof-Stück eingestellt...wegen der besseren Erkennbarkeit.


Dateianhänge:
MRU-DoDo.jpg
MRU-DoDo.jpg [ 42.94 KiB | 3386-mal betrachtet ]
MRU-DoDo-Eliz.jpg
MRU-DoDo-Eliz.jpg [ 47.13 KiB | 3386-mal betrachtet ]

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Sep 2009, 17:41 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 386
Die 1975 Conservation series. (= WWF )

Im Jahre 1975 beteiligte sich Mauritius an der *Conservation series* des World Wildlife Fonds WWF.
Heraus kamen 3 schöne Münzen...unter der Rubrik GOLD-Münzen ist der Flycatcher zu sehen / zu bewundern.
Hier die beiden anderen ( Silber- ) Münzen, die einen seltenen Schmetterling und den überaus selten Mauritius-Falken abbilden.
Bei dem MRU-Falken (= Kestrel ) muß man wissen, daß der *Bestand* bis auf 3 Männchen und 1 ( in Worten.: EIN.! ) Weibchen zusammengeschrumpft war.
ALLE heute lebenden Tiere stammen also von diesem Weibchen ab...
Lateinischer Name.: falco punctatus
Die Wieder-Aufzucht fand in Jersey statt. Leider nur in englisch.: http://en.wikipedia.org/wiki/Mauritius_Kestrel
Ihm drohte also das selbe Schicksal wie dem DoDo...es ging aber um Haaresbreite noch einmal gut...
Der Kestrel ist auch das Logo der Air Mauritius.
###############################
Die Münzen.:
in UNC *nur* in °500 Silber...und etwas matt anzusehen.
Butterfly.: 25 Rs 1975 Gewicht bei °500 Ag.: 25,4 gr Durchmesser.: 37mm
Butterfly.: 25 Rs 1975 Gewicht bei °925 Ag.: 28,28 gr.
RS.: Queen Elizabeth II
#######################
Kestrel.: 50 Rs 1975 Gewicht bei °500 Ag.: 32,15gr Durchmesser.: 39mm
Kestrel.: 50 Rs 1975 Gewicht bei °925 Ag.: 35 gr
RS.: Queen Elizabeth II
######################
Zu beiden Münzen gibt es sehr rare *misstrucks*...die ich im nächsten Kapitel beschreibe.
Anm.:
Ich habe die PROOF-Münzen abgebildet...
Die gibt es übrigens auch als *Doppel-Satz*... hier mit Bild
UND AUCH als DREIFACH-Satz.!
Mit dem 1000 RS GOLD Flycatcher. (ohne Bild )
Ein Bild noch vom Kestrel...wo man klar sieht, warum er *Falco punctatus* heißt.:
Wegen der Punkte auf seiner Brust.


Dateianhänge:
MRU-1975.jpg
MRU-1975.jpg [ 25.15 KiB | 3370-mal betrachtet ]
MRU-1975-Set-1.jpg
MRU-1975-Set-1.jpg [ 31.9 KiB | 3370-mal betrachtet ]
Kestrel.jpg
Kestrel.jpg [ 17.2 KiB | 3370-mal betrachtet ]

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Sep 2009, 09:58 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 386
Nun.:
Die *historischen misstrucks*.:
Völlig unvorhersehbar...und das ist nicht ironisch gemeint...wurden versehentlich einige UNC-Stücke geprägt mit den °925 Silber-Platten.
DASS die Münzmeister *plenum vini* - oder besser.: *plenum rumi* waren, ist eher unwahrscheinlich.:
Das Ganze fand in der royal mint in England statt...nicht in Mauritius, wie bei der Briefmarke...
JEDENFALLS.:
...war es eine einmalige Verwechslung...und natürlich.:
Die Stücke waren schon *draußen* (= ausgeliefert ) und konnten nicht mehr zurückgeholt und eingeschmolzen werden.
WIE erkennt man diese Stücke.?
Nun.:
Diese *misstruck* sind im Silber heller und weißlicher wie die *normalen* UNC...
...UND haben - KLAR - das Gewicht der PROOF Stücke.

Natürlich sind sie bei --->> 12 Stück.!.!.! <<--- Auflage extrem selten.

...also auf einer Münzbörse eher nicht zu finden...( Erfahrungs-Tatsache )

Meine Stücke habe ich eher per Zufall mal bei *downie's* in Melbourne / Australien ersteigert.
Ab und zu tauchen dort Seltenheiten von Mauritius auf.
Ich *vermute stark*,
...daß es in AUS eine wichtige Mauritius-Gemeinde gibt...sowohl numismatisch...wie auch von Wirtschafts-Beziehungen und dem *menschlichem* her...
Die technischen Daten natürlich wie oben...
Bei den scans seht Ihr auch auf der Rs. das ( normale ) Bild der Queen.


Dateianhänge:
MRU-1975a..jpg
MRU-1975a..jpg [ 116.29 KiB | 3357-mal betrachtet ]
MRU-1975-a.jpg
MRU-1975-a.jpg [ 122.71 KiB | 3357-mal betrachtet ]

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Sep 2009, 10:07 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 386
Das darauf folgende Stück.:
*Sugar Caine Cutter* von 1977.:
--- eigentlich die Hommage an die Queen zu ihrem 25-jährigen Reg-Jubiläum ---
...habe ich bereits beschrieben.:
*Unbekannte Varianten eines bekannten Stückes*.:
viewtopic.php?f=33&t=1015
Hier die technischen Daten...:
Durchmesser.: 38,7mm ; UNC.: °500 Silber; weight 28,3 gr
----------------------PROOF.: °925 Silber; weight 28,9 gr
WOBEI man bei dem Gewicht sagen muß, daß diese Crown-Stücke Gewichts-Unterschiede bis zu 1 ganzen Gramm aufweisen können.!
SELBER so gewogen -- OBWOHL in England / Royal Mint geprägt, die sonst sehr genau sind.!
Nur kurz ein Bild...wegen der Kontinuität.:


Dateianhänge:
MRU-1977_jpg-a.jpg
MRU-1977_jpg-a.jpg [ 31.58 KiB | 3355-mal betrachtet ]

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Sep 2009, 13:09 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 386
Nur ein Jahr später -- 1978 -- brachte Mauritius die nächste Sondermünze heraus.:
Wieder in der Unterteilung.: UNC = °500 Silber und PROOF in °925 Silber.
Diesmal gab es auch keine Überschneidungen bzw.: *Error-Coins*
Das GOLD-Stück habe ich bei den GOLD-Münzen beschrieben.:
viewtopic.php?f=33&t=977
Etwas ist interessant.:
Abgebildet ist hier erstmals der *Vater der Nation* Sir S.Ramgoolam.
An sich nichts ungewöhnliches...
NUR.: 1978 lebte er noch...und das nominelle Staats-Oberhaupt war Queen Elizabeth II.!

Abgebildet ist das *Parlament house*
Technische Daten.:
38,7 mm -- UNC.: °500 Silber; 28,3 gr weight; 20.000 pcs
38,7 mm -- PROOF °925 Silber; 28,8 gr weight; 5000 pcs


Dateianhänge:
MRU-1978-a.jpg
MRU-1978-a.jpg [ 27.45 KiB | 3347-mal betrachtet ]
MRU-1978.jpg
MRU-1978.jpg [ 45.19 KiB | 3347-mal betrachtet ]

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Sep 2009, 13:17 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4033
Bilder: 125
Danke für diese Aufstellung!
Eine Frage sei mir erlaubt: wurden diese "Gedenkmünzen" in Mauritius geprägt oder von einem der "einschlägigen" Münzhandelsgeschäfte?

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Sep 2009, 13:27 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 386
Jaaa...Lieber Payler.:
*Shame on me*.: Ich habe den / die Prägeorte vergessen.:
1.: Für die *einschlägigen Handels-Geschäfte* sind die viel zu stolz. Ehrlich.!

2.: Mit ganz ganz wenigen Ausnahmen (z.Bsp.: Im Jahr 2000.: *Port Louis*).:
...ist es die Royal mint.

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Sep 2009, 13:31 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4033
Bilder: 125
Nichts zu schämen!

Danke für die Antwort!

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Sep 2009, 12:00 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 386
The Royal Wedding.:
1981 - am 29.July - heirateten der englische Thronfolger und Lady Diana Spencer.
ALLE ehemaligen englischen Kolonien ( und natürlich GB/UK selber ) brachten geradezu selbstverständlich Sondermünzen auf diese Hochzeit heraus.
Geplant war überall *natürlich* in Silber...und horrende Auflagen, weil das allgemeine Interesse groß war.
DOCH.:
Wie auch bei der extrem seltenen GOLD-Münze.:
...spielte der Edelmetall (= Silber ) Preis eine wichtige Rolle und veränderte die Pläne.:
Bei den UNC-Münzen nahm man aus Kostengründen Cu-Ni...
...und bei den PROOF-Münzen prägte man statt 20.000 St. nur 2090.
Daher ist diese Münze für eine Ag-Münze verhältnismäßig selten.
Zumal es viele *Lady-Diana-Münzsammlungen* gibt.
Diese Sammlungen werden teilweise privat erstellt...wo also ein Sammler alleine diese Stücke zusammenstellt...
...teilweise von *interessierten Münzhandels-Häusern*, die ganze und komplette Sätze anbieten.
Die frei verfügbaren Stücke der PROOF-Münze *Lady Diana* von Mauritius werden also immer weniger...
Besonderheiten.?
Es soll angeblich einige Stücke in Silber und UNC geben...
Es soll angeblich ein Stück in PIEFORT geben...
BEIDE Besonderheiten habe ich aber bis dato NICHT persönlich gesehen...

AUCH...bei dem Motiv haben die Mauritianer *gespart*.: Sie übernahmen schlicht das Motiv von England.
Auf Grund all dieser Fakten und meiner Informationen gehe ich davon aus, daß der Staat Mauritius sich bei dieser Münze erst in *allerletzter Minute* dazu entschlossen hat, diese *Lady Diana* Münzen zu prägen...
ALLE anderen Staaten schwelgen in Münzen zu diesem Ereignis...Mauritius ist hier erstaunlich schlicht und *kleinlaut*.
####################
Technische Daten.:
Nominal.: 10 Rupees ; Geprägt in der Royal mint...
mintage UNC.: 50.000 pcs. PROOF.: 2.090 pcs
Av.: Charles & Diana -- Rv.: Queen Elizabeth II
Diameter.: 38,5 mm weight.: 28 gr (Cu-Ni) und 28,6 gr ( Ag )


Dateianhänge:
MRU-1981-wedding.jpg
MRU-1981-wedding.jpg [ 54.93 KiB | 3327-mal betrachtet ]

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Sep 2009, 21:16 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2009, 17:36
Beiträge: 386
Noch im selben Jahr 1981 wurde eine zusätzliche Silber-Münze, diese sogar mit °925 Silber geprägt.!
Ich vermute, weil die Silber-Hausse inzwischen geplatzt war...und Silber wieder billiger war.
Der Anlaß.:
Das internationale Münz-Programm
*Food for All* von der Organisation *FAO* am 16.Oct.1981.
DAS Motiv.:
Ein *Sugar Caine Cutter* ... ( WHAT ELSE.? ) diesmal in anderer Zeichnung.
Dieser Mann wird uns übrigens noch einmal begegnen...in der selben Zeichnung.:
Bei dem 10 Rs-Umlauf-Stück ab 1997. 7-eckig und in Nickel...korrespondierend zu dem engl. 50 P-Stück.
*O Tempora -- O Pecunia* möchte man ausrufen...
WENN man die beiden Stücke miteinander vergleicht.: Beide Nominale sind 10 Rupees.!
Das Stück selber aber sieht ganz annehmbar aus.:
WEN oder WAS soll Mauritius denn bei einem landwirtschaftlichen Motiv abbilden...wenn nicht einen Zucker-Arbeiter.?
Ach...da *wir* gerade bei dem Thema *Zucker* sind.:
Vor ca 2 Jahren hat die deutsche Firma *Südzucker* satte 80% der Gesamt-Zucker-Produktion von MRU aufgekauft..!!
Die technischen Daten.:
Nominal.: 10 Rs -- °925 Silber bei beiden Ausführungen (!)
Mintage.: UNC.: 10.000 St. /// PROOF.: nur 5.000 St...kommt seltener vor.
Gewicht.: 28,3 gr Durchmesser.: 38,5mm
Zum Schluß...
...konnte ich mir nicht verkneifen...das Silberstück...das MRU-Umlaufstück und das englische 50-P-Stück miteinander zu vergleichen.!


Dateianhänge:
MRU-1981-FAO.jpg
MRU-1981-FAO.jpg [ 52.12 KiB | 3317-mal betrachtet ]
MRU-1981-FAO-Q.jpg
MRU-1981-FAO-Q.jpg [ 46.43 KiB | 3317-mal betrachtet ]
MRU-1981-World-Food.jpg
MRU-1981-World-Food.jpg [ 57.68 KiB | 3317-mal betrachtet ]
1-Vergleich.jpg
1-Vergleich.jpg [ 66.11 KiB | 3317-mal betrachtet ]
1-Vergleich0002.jpg
1-Vergleich0002.jpg [ 61.68 KiB | 3317-mal betrachtet ]

_________________
Als Gott das Paradies schaffen wollte, nahm er sich Mauritius als Vorbild. ( Frei nach Mark Twain )
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50