Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 27. Mai 2017, 01:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wo soll ich nur anfangen?
BeitragVerfasst: 2. Dez 2015, 09:12 
Offline
Doktor

Registriert: 7. Nov 2014, 17:57
Beiträge: 109
Wohnort: orientalis urbs, quae dicitur Chremisa
Hallo liebe Cafebesucher,

da ich von antiken Münzen absolut keine Ahnung habe, weiss ich nicht wo ich hier beginnen soll. Ich weiss, das ist ein Luxusproblem, aber ich wäre wirklich für ein paar tipps dankbar, wie ich mich der Bestimmung der hier auf meiner Hand liegenden Münzen am besten nähern soll.

Danke euch für eure Tipps!

Kremser


Dateianhänge:
RomGriech.jpg
RomGriech.jpg [ 29.15 KiB | 3193-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo soll ich nur anfangen?
BeitragVerfasst: 2. Dez 2015, 22:47 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2238
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hallo Kremser,

bei den kleinen dünnen Münzen. Diese sind spätrömisch, 4.Jh. bis Anfang 5.Jh. Probieren, was man lesen kann und auf "Gut Glück" versuchen. Es hilft, wenn man das Kaiserhaus der Zeit kennt oder vorliegen hat. Aber Achtung, es wurden nicht nur Kaiser abgebildet, auch Thronfolger, Frauen etc.
Es gibt verschiedene nützliche Seiten, z.B. wildwinds.com oder acsearch.com.

Bei den größeren ist es schon schwieriger. Die sind schon ziemlich abgenutzt, ohne Erfahrung, verzweifelt man daran. Ein Stück sind völlig blank aus, da kann man nicht mal sagen, ob es überhaupt ein Römer ist. Die auf deinen Zeigefinger solltest du erstmal zur Seite legen und dich mit dem unfassbar großen und interessanten Gebiet der Provinz(ial)prägungen vertraut zu machen. Die Legende ist auf Griechisch und suchen musst du in Ägypten, so 2.Hälfte 3.Jh. n., mehr verrate ich nicht.

Ansonsten bei Problemen, Münze mit Vorder- und Rückseite vorstellen, wir helfen dann aus.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo soll ich nur anfangen?
BeitragVerfasst: 13. Dez 2015, 00:32 
Offline
Professor
Benutzeravatar

Registriert: 4. Jun 2009, 20:53
Beiträge: 439
Wohnort: zu Hause
Mach doch Scans oder Fotos von den Vorder- und Rückseiten deiner Münzen und poste sie jeweils einzeln (pro Münze) hier unter der Rubrik "welche Münze habe ich ?".

Sodann wird dir bestimmt umfassend durch unsere "Eckschperde" ;) geholfen.

:)

_________________
Besucher willkommen → Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo soll ich nur anfangen?
BeitragVerfasst: 13. Dez 2015, 13:34 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2010, 18:32
Beiträge: 1035
Lieber Kremser!

Ich denke, Du solltest Dir einmal klar werden, auf welches Gebiet der Numismatik Du Dich konzentrieren willst. Einfach durch den "Gemüsegarten" gehen und Münzen auflesen, bringt sammlerisch nichts - außer du bist ein Sondler, dann ist Dein "Spezialgebiet" eben das Sondeln und Du dokumentierst, was Du so alles der Heimaterde entnimmst; das ergibt in Summe auch eine interessante Sammlung auch wenn sie sich quer durch die Geschichte zieht. Wenn Du vom Kauf der Münzen "lebst", solltest Du Dich unbedingt auf ein (eher kleines) Gebiet verlegen und allenfalls auf wenige interessante Stücke aus anderen Gebieten. Hier würde ich allerdings sehr auf Qualität schauen. Schlechte Münzen kauft man immer zu teuer und bringt sie - wenn man ein besseres Stück des Typs bekommt - kaum mehr an. Du findest hier im Forum zahlreiche ausgezeichnete Spezialisten zu einzelnen Gebieten, trotzdem würde ich mir auch einen Grundstock an Literatur zulegen. Ein Buch hast Du immer sofort zur Hand aber die Suche in den einschlägigen Internetadressen ist immer mühsam. Leg Dir auch sofort eine Kartei an. Es gibt zahlreiche fertige Dateien, in die du die einzelnen Parameter und Fotos einfügen kannst. Ich selber habe mir ein Excel-Datei gestrickt, in der ich -soweit bekannt - Bezeichnung, Münzmetall, Jahresangabe, Münzherr (Land), Münzstätte, Doku.Literatur, Gewicht, Größe (Durchmesser) Preis, Vorbesitzer und Kauf- (Fund-) Datum eintrage. Über einen Hyperlink füge ich das Bild aus der Fotokartei ein. Die gleichen Daten stehen auch auf den Münzzetteln, die ich unter jede Münze lege.
Viel Freude mit dem schönen Hobby!
OTAKAR

_________________
Nütze das Leben! Es ist schon später als du denkst!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50