Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 26. Sep 2018, 04:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Bitterfelder in Äthiopien
BeitragVerfasst: 23. Feb 2014, 20:34 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2752
Wohnort: Dresden
Durch Zufall fand ich diesen Artikel von Hahn über einen Teilbereich der äthiopischen Numismatik: http://www.tabor-society.de/Hahn.pdf
Dann gelang es, den im Artikel erwähnten Willy Hentze in Gestalt einer Ausgabe des Buches "Am Hofe des Kaisers Menelik..." 2. Aufl. Leipzig 1908 habhaft zu werden. Ich werde in den nächsten Tagen daraus einige Bilder hier einstellen und etliches zitieren. (Speziell unseren Bitterfeldern hier gewidmet.) Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Bitterfelder in Äthiopien
BeitragVerfasst: 23. Feb 2014, 22:46 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2293
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Danke, aber hier gibt es doch nur Einen...

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Bitterfelder in Äthiopien
BeitragVerfasst: 23. Feb 2014, 23:00 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1422
Wohnort: Dresden
und einen Ex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Bitterfelder in Äthiopien
BeitragVerfasst: 25. Feb 2014, 20:52 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2917
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
... und zwei Möchtegern-Äthiopier ! ;)

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Bitterfelder in Äthiopien
BeitragVerfasst: 27. Feb 2014, 18:25 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2752
Wohnort: Dresden
zunächst das Titelblatt des Buches. Nachdem der Autor 1944 verstarb, ist gerade die Urheberrechts-Schutzfrist abgelaufen. ;)
Grüße, KarlAntonMartini


Dateianhänge:
HentzeTitel.jpg
HentzeTitel.jpg [ 24.24 KiB | 4302-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Bitterfelder in Äthiopien
BeitragVerfasst: 28. Feb 2014, 19:08 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2752
Wohnort: Dresden
Hentze gelangte 1903 nach Äthiopien. Er war vorher in Wien beschäftigt und hatte dort seine Frau kennengelernt. Kaiser Menelik wollte eine Münzstätte errichten und bestellte dazu in Wien die nötigen Maschinen. Lieferant war die Maschinenfabriks AG Vulkan Wien - Budapest, die in Wien die frühere Ottakringer Eisengießerei und Maschinenfabrik übernommen hatte. http://media05.regionaut.meinbezirk.at/ ... 15_web.jpg

Hentze sollte nach Addis Abeba reisen, um die Maschinen dort aufzubauen und in Gang zu setzen. Die Maschinen dürften per Eisenbahn nach Triest, von dort per Schiff durch den Suez-Kanal bis Djibouti gelangt sein. Von dort gab es schon eine Bahnstrecke in Meterspur, die aber erst bis Dire Dawa führte.
Ein Bild des Bahnhofs: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Ilg_u ... e_Dawa.jpg

Von da an ging es über die "Straße mit zweirädrigen Karren, die von Kamelen und Maultieren gezogen werden mußten. Hier ein Bild von Hentze selbst gemacht, wie ein Maschinenteil auf so einem Karren transportiert wurde. Im Hintergrund ist (wie auf vielen Fotos) Frau Hentze zu sehen:
Dateianhang:
HentzeBild1.jpg
HentzeBild1.jpg [ 52.91 KiB | 4292-mal betrachtet ]

Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Bitterfelder in Äthiopien
BeitragVerfasst: 28. Feb 2014, 22:36 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2917
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
KarlAntonMartini hat geschrieben:
Von da an ging es über die "Straße mit zweirädrigen Karren, die von Kamelen und Maultieren gezogen werden mußten. Hier ein Bild von Hentze selbst gemacht, wie ein Maschinenteil auf so einem Karren transportiert wurde. Im Hintergrund ist (wie auf vielen Fotos) Frau Hentze zu sehen


Ich war zwar nicht der Beste in Biologie, aber das Kamel am rechten Bildrand ist eindeutig zu erkennen. Das Tier vor dem Karren allerdings erscheint mir nicht gerade wie ein Maultier. Hier in Norddeutschland sagen wir Ochse dazu. ;)

:hide: , Afrasi

:oops: Ja freilich. Grüße, KarlAntonMartini

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Bitterfelder in Äthiopien
BeitragVerfasst: 18. Apr 2014, 12:41 
Offline
k&k Hoflieferant, Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2009, 18:26
Beiträge: 2753
Bilder: 281

Wohnort: Nürnberg
Danke fürs Zeigen! Das Buch würde mich auch interessieren. Alte Reise- und Erlebnisberichte sind auch so eine Schwäche von mir. Wenn Du noch mehr Bilder zeigen kannst, Du hast interssierte Leser!

_________________
Viele Grüße
helcaraxe
----------------------
Meine Galerie: Römische Provinzbronzen (ausbaufähig... ;-))


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50