Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 20. Jan 2019, 05:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 7. Okt 2009, 09:19 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 17. Jun 2009, 12:48
Beiträge: 795
Bilder: 747

Wohnort: Sachsen
Hallo,

seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines USB-Mikroskop's und musste dieses natürlich gleich testen. Die Leistung ist mit 200x Vergrößerung für meine Zwecke ausreichend, nur die Schärferegelung macht mir mangels eines fein regulierbaren Statives noch Probleme.
Die 1. Versuche brauchbare Bilder von Münzoberflächen zu machen beschränkten sich auf die Patina von Chinesischen Käsch-Münzen aus der Song und Tang Dynastie. Die Stücke lagen zwischen 700 und 1400 Jahren in der Erde und haben schöne grüne und blaue Patina's ausgebildet, welche mineralogisch sehr interessant sind. Man kann nur staunen in welch kurzer Zeit sich solch schöne Kristalle bilden.
Auf den Aufnahmen ist folgendes zu sehen (von oben nach unten):

- Bournonit (Buntkupferkies) und Calzit (200x)
- Gipskristall und gelbe Kalzitkristalle, darunter gediegen Kupfer (100)
- Cupritkristalle (50x)
- gediegen Kupfer (in kristalliner Form) (200x)
- nierig,traubiges Aggregat von Malachit (150x)
- Azurit (2.Post) (50x)
- Azuritkristalle und kugelige Aggregate von Malachit (2. Post) (50x)

Grüße
pingu


Dateianhänge:
Bournonit_Calzit 07.jpg
Bournonit_Calzit 07.jpg [ 84.65 KiB | 4022-mal betrachtet ]
Calzit_Gips 20.jpg
Calzit_Gips 20.jpg [ 92.7 KiB | 4022-mal betrachtet ]
Cuprit 19.jpg
Cuprit 19.jpg [ 105.74 KiB | 4022-mal betrachtet ]
Kupfer 12.jpg
Kupfer 12.jpg [ 20.46 KiB | 4022-mal betrachtet ]
Malachit 23.jpg
Malachit 23.jpg [ 100.57 KiB | 4022-mal betrachtet ]

_________________
wer sein Geld mit Konsum verschwendet, weis die wahren Freuden eines Numismatikers nicht zu schätzen...
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Okt 2009, 09:20 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 17. Jun 2009, 12:48
Beiträge: 795
Bilder: 747

Wohnort: Sachsen
noch die 2 fehlenden:


Dateianhänge:
Azurit 08.jpg
Azurit 08.jpg [ 108.46 KiB | 4021-mal betrachtet ]
Azurit_Malachit 25.jpg
Azurit_Malachit 25.jpg [ 106.88 KiB | 4021-mal betrachtet ]

_________________
wer sein Geld mit Konsum verschwendet, weis die wahren Freuden eines Numismatikers nicht zu schätzen...
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Okt 2009, 12:23 
Offline
Professor

Registriert: 13. Mai 2009, 15:49
Beiträge: 295
Bilder: 82
:whow: Klasse!

_________________
Miss Marples Gallery


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Okt 2009, 22:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 21:47
Beiträge: 6424
Bilder: 190
Whow, das man da alles entdecken kann :appaus:

Klosterschüler

_________________
Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Okt 2009, 15:13 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4033
Bilder: 125
Super! Da würde mir auch eine Ablichtung der Münzen gefallen! Wenn die Möglichkeit hast kannst du uns soetwas zeigen?

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 9. Okt 2009, 16:13 
Offline
Hofrat

Registriert: 9. Mai 2009, 17:34
Beiträge: 789
Bilder: 59

Wohnort: Backnang in Süddeutschland
Das ist faszinierend, kann man mal ein Bild von dem Mikroskop sehen? Ist es eines, was wie ein Mikroskop aussieht oder ist es nur so eine Röhre mit Kabel?

Es grüßt freundlichst Dietemann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Okt 2009, 20:21 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 17. Jun 2009, 12:48
Beiträge: 795
Bilder: 747

Wohnort: Sachsen
Hallo,

ich verlinke hier mal eine Beispielauktion auf ebay, wo genau das verwendete Mikroskop zu sehen ist.
falls ich mal ein Fotoapparat zur Hand habe ersetze ich den Link durch ein Foto.

http://cgi.ebay.de/2-0-Mpx-Digital-Mikr ... 286.c0.m14

Die Münzvorlagen für die Bilder waren folgende Stücke:
Dateianhang:
Mikroskopievorlagen.jpg
Mikroskopievorlagen.jpg [ 64.05 KiB | 3946-mal betrachtet ]


zu sehen sind folgende Münzen:
oben links: Huang Song Tong Bao, 1039
rechts: vermutlich Yuan Feng Tong Bao, 1078-1086
unten links: Tai Ping Tong Bao, 976-984
rechts: Kai Yuan Tong Bao, ca. 720

Schön das euch die Bilder gefallen, für mich ist es besonders faszinierend, da ich bis vor etwa 10 Jahren sehr aktiv Minerale gesammelt habe.

Grüße
pingu

_________________
wer sein Geld mit Konsum verschwendet, weis die wahren Freuden eines Numismatikers nicht zu schätzen...


Zuletzt geändert von pingu am 10. Okt 2009, 21:08, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Okt 2009, 20:58 
Offline
Hofrat

Registriert: 9. Mai 2009, 17:34
Beiträge: 789
Bilder: 59

Wohnort: Backnang in Süddeutschland
pingu hat geschrieben:
da ich bis vor etwa 10 Jahren sehr aktiv Minerale gesammelt habe.

Mikromounts oder Stufen? Bei mir ist das schon 25 Jahre her und beschränkte sich auf Gesteine, vorwiegend des süddeutschen Schichtstufenlandes. Mein Auflichtmikroskop von damals hat jedenfalls nicht halb so gute Bilder geliefert, geschweige dann dass ich sie speichern konnte.

Es grüßt freundlichst Dietemann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Okt 2009, 21:08 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 17. Jun 2009, 12:48
Beiträge: 795
Bilder: 747

Wohnort: Sachsen
Hallo Dietemann,

ich habe richtige Stufen gesammelt. Von etwa der Größe einer Streichholzschachtel bis zu 40x30x20cm Kantenlänge, einige Micromounts waren auch dabei, mangels Mikroskop aber nur wenige. Mit der Renaturierung der besten Fundstellen (Halden) in der Gegend ist der Sammeleifer langsam eingeschlafen und die Interessen haben sich in Richtung Münzen verlagert....
(das ein oder andere Stück schlummert aber noch in Schränken und Truhen)

Grüße
pingu

_________________
wer sein Geld mit Konsum verschwendet, weis die wahren Freuden eines Numismatikers nicht zu schätzen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Okt 2009, 21:32 
Offline
Hofrat

Registriert: 9. Mai 2009, 17:34
Beiträge: 789
Bilder: 59

Wohnort: Backnang in Süddeutschland
Ja heute sind die wenigen noch erhaltenen Aufschlüsse entweder völlig unzugängliche Betriebsgelände oder Geotope oder sogar unter Naturschutz mit Sammeln streng verboten.

Es grüßt Dietemann


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50