Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 25. Sep 2018, 18:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine Birne kommt selten allein
BeitragVerfasst: 4. Jul 2018, 14:40 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2752
Wohnort: Dresden
Die folgende Medaille ist vom Worcestershire County Council als Prämienmedaille "for unbroken school attendance", also für ununterbrochenen Schulbesuch im Schuljahr 1906/07 einer Mary E. Hardiman verliehen worden. - 31,6 g. 38 mm - Hersteller ist die Fa. Elkington aus Birmingham, die auch das Besteck für die Titanic lieferte. Gereizt hat mich das preiswerte Stück wegen des damaligen Wappens der Grafschaft, das mit hohem Relief ausgeprägt ist. Es zeigt drei schwarze Birnen geteilt 2:1 durch einen schwarzen Balken in silbernem Feld. Etwas ungewöhnlich in der Heraldik ist, daß es sich hier nicht schlicht um Birnen handelt, sondern daß die Form einer konkreten Sorte nachgebildet ist, der Worcester Black Pear. Diese Sorte soll schon von den Römern stammen und ist im Mittelalter in etlichen Zisterzienserklöstern der Region nachgewiesen. Die Birne ist sehr dunkel gefärbt und schwer (bis zu 260 g das Stück). Sie wird erst im Spätherbst geerntet und ist selbst da noch nicht ausgereift, dafür aber sehr lagerfähig. Ob sie gut schmeckt, weiß ich nicht. Jedenfalls ist sie nur gekocht genießbar und spielte früher eine größere Rolle in der Verpflegung von Militärs und Schiffsbesatzungen. Deshalb kam die Birne auch zur Würdigung im Wappen der Grafschaft Worcester. Ein Gericht, das aus der Birne zubereitet wurde, das "Warden pie" ist bei Shakespeare genannt: "I must have Saffron to colour the Warden Pies" heißt es im Wintermärchen IV, 3. Ob Safran die dunkle Birnenfarbe wirklich überdeckt? - Wer sich jetzt so einen historischen Birnbaum zulegen will, wird hier bedient und erhält einen Anblick der Birne: https://www.orangepippintrees.co.uk/pea ... -worcester
Grüße, KarlAntonMartini


Dateianhänge:
WorcesterMedal1.jpg
WorcesterMedal1.jpg [ 56.62 KiB | 344-mal betrachtet ]
WorcesterMedal2.jpg
WorcesterMedal2.jpg [ 63 KiB | 344-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Birne kommt selten allein
BeitragVerfasst: 5. Jul 2018, 19:00 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 15. Mai 2009, 14:56
Beiträge: 96
Wohnort: 35XX Krems Land
Servus!
Herzlichen Dank fürs zeigen und für die überaus interessante Geschichte dazu.
Die Worcestershire Sauce ist ja den meisten bekannt, auch wenn es viele (darunter auch Köche) nicht richtig aussprechen können! :whow:
Die Birnensorte kannte ich noch nicht, wenn ich könte wie ich gerne möchte, dann würde ich mir so einen Baum zum experimentieren zulegen.
L.G. Saigerteufe


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50