Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Verwendung von Biermarken
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=22&t=6902
Seite 1 von 1

Autor:  KarlAntonMartini [ 4. Apr 2018, 17:12 ]
Betreff des Beitrags:  Verwendung von Biermarken

Die hauptsächliche Verwendung von Biermarken sind die als Kellnermarke zur Abrechnung zwischen Kellner und Gastwirt und die als Wertmarke, die einem bestimmten Gästekreis ausgehändigt wurden, damit diese Gäste ein vorab bezahltes Getränk oder ein Freibier bekamen. - Zu Ostern hat mein Schwiegervater eine mir bisher unbekannte Verwendungsweise erzählt. Er war als junger Mann Werkstudent in der Maxhütte bei Schwandorf. Zu der Zeit war es noch üblich, daß vor allem die Arbeiter an den Gußbirnen sehr ordentliche Mengen Bier wegschluckten. Das sollte dann reduziert werden, um Unfälle zu vermeiden. Darauf erhielten die Arbeiter für jeden Tag eine bestimmte Zahl Biermarken, die sie einlösen mußten, um Bier zu erhalten. Leider erinnert er sich nicht mehr an die Details der Verteilung dieser Marken und leider habe ich hier auch kein Exemplar, um es vorzustellen. Gleichwohl wollte ich diese Geschichte dokumentieren. Grüße, KarlAntonMartini

Autor:  markensammler [ 4. Apr 2018, 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verwendung von Biermarken

Da fehlt mir noch die Verwendung von Biermarken der Bauereien.
Diese können wie oben beschrieben als Kellnermarken im Braugasthaus, oder als Deputatmarken für die Arbeiter der Bauereien Verwendung gefunden haben. Es gibt auch Biermarken mit der Bezeichnung Haustrunk, oder Deputatmarke.
Biermarken von Bergwerken, sind mir unbekannt, ich würde aber an Marken für die Kantine denken.

Der Zeitungsbericht beschreibt Deputatmarken wie sie in den Brauereien üblich waren.

L.G.
markensammler

Dateianhänge:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 95.82 KiB | 821-mal betrachtet ]

Autor:  Ginkgo [ 6. Apr 2018, 20:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verwendung von Biermarken

Es gab auch Brauereien, die ihren Mitarbeitern ein Kontingent Bier kostenfrei und ohne Marken zuwendeten. Wie mir gesagt wurde, konnte man(n) zu guten Zeiten kaum dagegen ansaufen ..... Jetzt ist es regulierter.
Ich kenne aus Bergbaubereichen, dass dort Bier gerne getrunken und die Herstellung gefördert wurde. Es gab zu früherer Zeit wenige Vitamine mit der Lebensmittelversorgung der Leute, die die Bergleute jedoch bei ihrer schweren Arbeit brauchten. Im Bier waren die (unwissenden) Vitamine vorhanden, die heute durch die Haltbarmachung verschwunden sind.
Wer sich mit dem Bergbau und dem Bier etwas informieren möchte, dem kann ich einen Aufsatz schicken.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/