Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018, 14:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16. Apr 2013, 23:01 
Offline
Aspirant

Registriert: 15. Apr 2013, 21:30
Beiträge: 2
Hallo,
ich habe vor ein paar Tagen eine Münze gefunden und möchte jetzt gerne Wissen um was es sich hier handelt.
Friesacher Pfennig habe ich im Internet gefunden aber nicht die gleiche. Bin wohl einfach zu dumm oder weis nicht wo man sowas findet... :lol:
Da ich von Münzen wenig Ahnung habe frage ich:
Was ist das für eine Münze??
Ist die original oder eine billige Nachprägung??
Wie alt könnte diese sein??

Fals die Münze wertlos ist entschuldige ich mich eure Zeit vergeudet zu haben!! ;)
Ich hoffe um baldige Antwort!

Mfg


Dateianhänge:
Dateikommentar: Vorderseite
ljh.jpg
ljh.jpg [ 116.87 KiB | 2115-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Rückseite
kglhiö.jpg
kglhiö.jpg [ 90.94 KiB | 2115-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Friesacher Pfennig??
BeitragVerfasst: 17. Apr 2013, 08:37 
Offline
Professor

Registriert: 25. Sep 2012, 20:35
Beiträge: 299
Hallo Wespe08,
erstmal möchte ich dich herzlich im Forum willkommen heißen.
Leider habe ich zu deinem Stück keine guten Nachrichten. Es handelt sich um eine moderne Phantasieprägung, deren Rückseite an die Friesacher Pfennige angelehnt ist. Einen Sammlerwert gibt es für solche Stücke nicht.
Mich würde allerdings interessieren in welcher Region du das gefunden hast?

Viele Grüße
Andechser


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17. Apr 2013, 21:26 
Offline
Aspirant

Registriert: 15. Apr 2013, 21:30
Beiträge: 2
Danke für die Begrüßung :)
Naja, hab mir schon gedacht dass diese nicht das große Geld bringt ^^
Ich warte noch 400 Jahre, vlt ist es ja dann ein unbekanntes Sammlerstück :lol:
Aber danke für deine schnelle Antwort!!!
Wo die Münze ursprünglich herkommt weis ich nicht, ich habe sie beim Räumen eines Hauses gefunden!!!

MFG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Jan 2016, 20:43 
Offline
Doktor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 176
Ist ein modernes Machwerk aus Zink(?). Auf den originalen Pfennigen würde nie
I FRIESACHER PFENNIG
stehen.
Soviel ich weiß, wurden/werden diese "Münzen" beim "Friesacher Burgenbau" ausgegeben: als Eintrittsmarke? als Geld?

Beim Friesacher Burgenbau soll mit mittelalterlichen Mitteln und Methoden eine Burg errichtet werden an einer Stelle, wo nie eine Burg war. Ich halte nichts davon. Auch wenn der Neubau noch so authentisch ("aus echtem Stein!") ist, ist er doch unhistorisch. Es gibt genug verfallende Burgruinen, von denen man eine anhand von alten Ansichten möglichst getreu wieder errichten könnte, ohne in Kreuzenstein-Neuschwansteinschen Historismus zu verfallen. Es ist ein Unterschied, ob man sagt: So hätte die Burg hier ungefähr ausgesehen oder: Eine solche Burg hat es hier nie gegeben.
Viele wirklich alte, historische Stätten werden heute leider folklorisiert - muß man auch noch das Land disneylandisieren?
LG
Jetonicus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50