Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 16. Jul 2018, 17:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Afrika - Medaille des Monats
BeitragVerfasst: 24. Mär 2014, 20:20 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 21:35
Beiträge: 1797
Bilder: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach
Herzlichen Dank, Afrasi, für Deine Erklärungen. Amulett klingt aus afrikanischer Sicht sehr plausibel. Genau deshalb, um Meinungen von Fachleuten zu erhalten, habe ich seinerzeit diese Rubrik ins Leben gerufen.
Afrasi hat geschrieben:
...Ich halte es für ein Amulett. Der Gedanke von Gebeten und Bibelsprüchen als "magischer Medizin" ist in Afrika weit verbreitet. In diesem Falle würde es sich um eine "Trauer-Medizin" handeln. Auch ein Amulett für einen Toten ist denkbar und würde den Ausbruch der Öse erklären.
Solche Amulette, meist erstellt von traditinellen Heilern, sind mir bisher aus Afrika allerdings nur als handgeschriebene Zettel bekannt, für die die Trauernden dem Schurken viel Geld bezahlen müssen. Solche Zettel werden dann meist in Brustbeuteln aufbewahrt. Als geprägtes Stück sind mir diese Amulette bisher nicht bekannt. Weißt Du über Amulette dieser Art in geprägter Form, Afrasi? Wäre sehr interessant.

Ob Spendenmarke oder Amulett, das ist für mich im Grunde egal. Das vorgestellte Stück lagert als schönes und unerwarteres Urlaubsmitbringsl gut und trocken in meiner Sammlung.

Liebe Grüße bis zum April
MG

_________________
Heute liegt in aller Ewigkeit vor morgen. Bringe den heutigen Tag zu Ende, dann kümmere Dich um den nächsten (afrikanisches Sprichwort) Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afrika - Medaille des Monats
BeitragVerfasst: 24. Mär 2014, 21:08 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2914
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
In geprägter Form kenne ich solche Amulette bislang nicht und weiß nichts darüber. Ich kann mir ihre Existenz nur gut vorstellen. Fragen wie zum Beispiel nach einem Gebet gegen Heimweh sind mir zwar befremdlich, aber nicht fremd.

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afrika - Medaille des Monats
BeitragVerfasst: 25. Mär 2014, 10:54 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2747
Wohnort: Dresden
Der englische Text stammt aus der King James Bibel, die von den Anglikanern und etlichen daraus entstandenen Freikirchen verwendet wurde. Das konkrete Bibelzitat gilt in diesen Kreisen als komprimierte Darstellung des Christentums. Ich könnte mir vorstellen, daß solche Medaillen von einer Missionsgesellschaft an neue Mitglieder einer Freikirche übergeben wurden. Bei katholischen Missionsgesellschaften war Ähnliches üblich, nur war da meist Christus und/oder Maria bildlich dargestellt. Grüße, KarlAntonMartini


PS: Hier ist eine Quelle für solche Medaillen, auch in vielen afrikanischen Sprachen, die gibts sogar umsonst, "salvation is free...": http://www.villageministries.org/coins.html
Da die Organisation in Nigeria entstanden ist, gehört die Medaille jedenfalls zu Afrika, http://www.villageministries.org/history.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afrika - Medaille des Monats
BeitragVerfasst: 25. Mär 2014, 22:30 
Offline
Wirklicher Hofrat

Registriert: 2. Jun 2010, 13:03
Beiträge: 1418
Wohnort: Dresden
Lieber MG,
schau mal hier: http://www.klausehm.de/Uebersicht.html
das hat zwar nichts mit Token zu tun, vielleicht aber mit torkeln; möglicherweise trage ich ja hier auch Eulen nach Athen.
Gruß ischbierra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afrika - Medaille des Monats
BeitragVerfasst: 25. Mär 2014, 23:22 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2914
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Vielen Dank an KAM für die Infos und den interessanten Link zu der Missionsgesellschaft, welche die Verbalinspiration zwar quasi zum Dogma erhebt, deren Theologie aber - jedenfalls verglichen mit anderen christlichen Gemeinschaften in Westafrika - geradezu noch als "Fundamentalismus light" bezeichnet werden kann.

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afrika - Medaille des Monats
BeitragVerfasst: 30. Mär 2014, 20:50 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2914
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Ich habe einfach mal hingemailt. Hier ein Ausschnitt aus der Antwort:

"Just to give you a little background, we are given these coins by an individual who personally pays to have them made. His desire for the coins is that they are individually given with a clear gospel message so that is why we take great care to honor his wishes."

Tschüß, Afrasi

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afrika - Medaille des Monats
BeitragVerfasst: 31. Mär 2014, 09:46 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2747
Wohnort: Dresden
Afrasi hat geschrieben:
Ich habe einfach mal hingemailt. Hier ein Ausschnitt aus der Antwort:

"Just to give you a little background, we are given these coins by an individual who personally pays to have them made. His desire for the coins is that they are individually given with a clear gospel message so that is why we take great care to honor his wishes."

Tschüß, Afrasi


Die haben dir also keine Medaillen geschickt, weil du nicht fromm genug bist. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afrika - Medaille des Monats
BeitragVerfasst: 31. Mär 2014, 14:13 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2914
Bilder: 2993

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
:oops:

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afrika - Medaille des Monats
BeitragVerfasst: 31. Mär 2014, 18:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 21:47
Beiträge: 6399
Bilder: 190
:D

_________________
Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Afrika - Medaille des Monats
BeitragVerfasst: 7. Apr 2014, 19:09 
Offline
Wirklicher Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2009, 21:35
Beiträge: 1797
Bilder: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach
Liebe Abonennten dieser Rubrik,

Erst einmal einen herzlichen Dank an alle, die zur März-Medaille und auch zuvor so viele Kommentare und Links eingestellt haben. Diese Diskussion hat hoffentlich nicht schon ein Ende gefunden. Trotzdem überlagere ich sie heute mit dem nächsten Stück.

Die afrikanische Medaille des Monats April 2014 erscheint ausnahmsweise nicht am letzten Tag des Monats, sondern mittendrin. Der geneigte Leser wird das mit Überraschung, vielleicht sogar mit Wohlwollen zur Kenntnis nehmen. Selbst ich bin erstaunt darüber.

Die 30. italienische Infanterie-Division "Sabauda" war auf Sardinien stationiert. Was die Verbindung des Hauses Savoyen (Sabauda) mit Sardinen zu tun hat, googlen die interessierten Leser bitte selbst. Eine wesentliche Rolle dabei spielt das Jahr 1720. Die in Rede stehende Division war am sogenannten 2. Italo-Abessinian War 1936 in Ostafrika im Einsatz, wurde 1940 erneut mobilisiert und militärisch in Äthiopien aktiv. Einen Orden bzw. eine Ehrenmedaille dazu möchte ich Euch hier vorstellen. Zu welchem der beiden o.g. Einsätze dieser Division das Stück geprägt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.
Dateianhang:
ETH_30h Division.jpg
ETH_30h Division.jpg [ 264.45 KiB | 1794-mal betrachtet ]
Das Ding aus Bronze wiegt 11,08 Gramm, misst (ohne Öse) 31,5 mm im Durchmesser und 2,5 mm über Dicke. Einen Hinweis auf einen Medailleur finde ich nicht. Es scheint auch eine Ausgabe aus Silber zu geben. Habe ich aber nicht zu bieten. Viel, viel zu teuer, wie ich bei gelegentlichen Angeboten im www erfahren mußte; und in Äthiopien und Eritrea ist mir so etwas noch nie begegnet.

Auf der linken Seite des Stückes finden wir oben das stilisierte Wappen Sardiniens mit vier Köpfen eines Mohren (die verbundenen Augen und die Ohrringe sind auf meinem kruden Stück leider nicht erkennbar) ein christliches Kreuz umgebend. Darunter die Schrift "Cunservet Deus Su Re" = "Gott erhalte den König" (Titelzeile der sardischen Hymne). Auf der rechter Ansicht wird es noch martialischer. Man sieht im Zentrum einen Klappspaten und links daneben die Mündung eines Gewehrs (welcher Typ?; Spezialisten sind hier gefragt). Auf dem oberen Teil dieser Ansicht erlaube ich mir, Blätter der Korkeiche zu erkennen. Kork war damals und ist noch heute ein Hauptexportartikel der Sarden. Aber was sehen wir unten rechts? Eine seltsam dargestellte Weizenähre, oder die Blätter eines Myrrhe-Strauchs? Botanisch bewanderte Leser können dazu garantiert weiter helfen.

Viel Spaß beim Betrachten und Rätseln
Bis andermal
Euer MG

_________________
Heute liegt in aller Ewigkeit vor morgen. Bringe den heutigen Tag zu Ende, dann kümmere Dich um den nächsten (afrikanisches Sprichwort) Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50