Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Afrika - Medaille des Monats
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=22&t=4604
Seite 11 von 11

Autor:  KarlAntonMartini [ 9. Apr 2014, 09:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Afrika - Medaille des Monats

Wieder ein historisch "aufgeladenes" Stück, sehr schön! - Hier hab ich ein Bild mit dem dazu gehörenden Band gefunden: http://www.anticopresidio.com/foto/30%2 ... baudia.jpg
Die auf der Rückseite abgebildeten Pflanzen scheinen doch eher aus Äthiopien zu stammen. Eine zufällig hinsehende Agraringenieurin meinte Gerste zu erkennen und meldete an der Interpretation der Blätter als Korkeiche Zweifel an, es könnte eher eine Palme sein.
Der Kriegszug Mussolinis gegen Äthiopien im Jahr 1936 ist wegen der damit verbundenen Kriegsverbrechen erinnernswert. Die Italiener setzen aus der Luft gegen Militär und Zivilisten Senfgas ein. Kulturgüter wurden zerstört und geplündert. So das Kloster Debre Libanos, wo alle 320 Mönche erschossen wurden. Haile Selassie hielt 1936 eine viel beachtete Rede vor dem Völkerbund und bat die Welt um Unterstützung. Die Rede wurde von Anhängern Mussolinis massiv gestört. http://www.youtube.com/watch?v=u0GDs-FIFJ4
Grüße, KarlAntonMartini

Autor:  Münz-Goofy [ 9. Apr 2014, 16:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Afrika - Medaille des Monats

Hallo KarlAntonMartini,

herzlichen Dank für Deine Kommentare und das Bild der kompletten Ehrenmedaille mit Band! Ein Dankeschön auch an die Agraringeneurin, die sich das Bild betrachtet hat. Von der Idee der Korkeiche bin ich mittlerweile befreit, allerdings noch nicht ganz überzeugt, dass die abgebildeten Pflanzen Äthiopien und nicht Sardinien zuzuordnen sind. Die Platzierung auf der Seite mit dem Schriftzug "AETHIOPIA" spricht zwar dafür aber es gibt auch Gegenargumente. Palmen sind keine typischen Gehölze in Äthiopien. Es gibt zwar eine sogenannte "Äthiopische Palmyrapalme" (Borassus aethiopum), die allerdings vor allem in Westafrika vorkommt. Der Begriff "Aetiopium" bezieht sich sicherlich auf der früher geläufigen Lesart, alles was in Afrika südlich der Sahara liegt, als "Äthiopien" zu bezeichnen. Dieser Ausdruck stammt vermutlich aus dem Griechischen: Αἰθίοψ /Aithiops ("verbranntes Gesicht). Auch Gerste ist kein landestypisches Getreide. Diese Feldfrucht kennen die Äthiopier vor allem aus UN-Hilfslieferungen der letzten 30-40 Jahre. Wollte man ein typisch äthiopisches Getreide abgebildet haben, wäre man um Teff nicht herzumgekommen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Teff
Mittlerweile bin ich mir sicher, dass es sich bei den Bättern der oben auf der rechten Seite um Tabak handelt. Der wird heute sowohl in Äthiopien als auch auf Sardinien angebaut. Größere Bedeutung hat er aber garantiert auf der Insel im Mittelmeer.

Wunderbar, dass sich eine Diskussion zu einer Medaille auch auf solche Themen ausweitet. Ein Ansporn, im Mai weiter zu machen.

Liebe Grüße
MG

Autor:  Münz-Goofy [ 13. Apr 2014, 14:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Afrika - Medaille des Monats

Darf ich nochmal auf die Medaille des Monats März 1014 zurückkommen? Es ging um den Vers 3:16 aus dem ersten Brief von Johannes. Gestern spielte Hannover 96 in der ersten Bundesliga 2:1 gegen den Hamburger SV. Das Siegtor für Hannover erzielte Didier Ya Konan kurz vor Spielende und lüfete sein Trikot. Hervor kam ein Fingerzeig auf John 3:16:

http://www.bild.de/sport/fussball/hanno ... .bild.html

Didier Ya Konan, Nationalspieler der Elfenbeinküste, spielt seit 2009 bei Hannover 96. Er stammt somit aus einem Nachbarland Ghanas, dem die Medaille zugeordnet ist. Offenbar spielt dieses Zitat aus dem Evangelium in diesem Teil Westafrikas eine besondere Rolle.

Macht Euch einen schönen Sonntag!
Euer MG

Autor:  ischbierra [ 13. Apr 2014, 15:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Afrika - Medaille des Monats

Liebe MG,
darf ich korrigieren: nicht 1. Johannesbrief, sondern Johannesevangelium 3, 16.
Der Spruch dort ist so einer der Spitzensätze, die in manchen Bibelausgaben fett gedruck werden um sie hervorzuheben. Er ist sicherlich nicht von besonderer Bedeutung für Westafrika, aber vielleicht ist es der Taufspruch des Fußballers.
Übrigens: 1.Joh.3,16 (das ist der Brief) ist auch so ein Spruch.
Gruß ischbierra

Autor:  Münz-Goofy [ 14. Apr 2014, 17:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Afrika - Medaille des Monats

Lieber ischbierra, alter babylonischer König,

Du hast als Profi im Bibelsektor sicherlich recht, und ich mag Dir nicht widersprechen. John 3:16 kann natürlich sowohl auf das Johannes-Evangelium als auch auf den 1. Johannes-Brief hindeuten. Beide Abschnitte sind ja inhaltlich nahezu gleich. Was nach tausendfacher Übersetzung ins Deutsche oder Englische dabei herausgekommen ist, sollen gefälligst irgendwelche Bibelforscher herausfinden.

Ich war am Samstagabend jedenfalls wie elektrisiert, als ich in der Sportschau Didier Ya Konan’s Siegtreffer und seinen anschließenden Torjubel sah. Da mußte ich einfach im www nach einem entsprechenden Foto suchen, zumal die entsprechende Medaille aus Afrika erst aus dem letzten Monat stammt.

Herzliche Grüße
MG

Autor:  Afrasi [ 16. Apr 2014, 15:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Afrika - Medaille des Monats

Münz-Goofy hat geschrieben:
Die Medaille ist aus Aluminium und hat früher wohl einmal eine Öse gehabt, die brachial vermutlich unter Verwendung eines Flammenwerfers entfernt wurde. Die Spuren dieser Operation sieht man dem malträtierten Stück besonders auf der “Twi-Seite“ an.


Falls Dein Stück wirklich mal eine Öse hatte, dann war diese nachträglich angebracht. Im Originalzustand gibt es keine Öse.

Die Bibelstellenangabe ist unmissverständlich auf das vierte Evangelium "nach Johannes" bezogen. Deine Pattloch-Bibel, die King-James-Bibel, Ischbierras Zürcher Bibel und meine Luther-Bibel unterscheiden sich da auch nicht großartig im Text. Da gibt es umkämpftere Stellen ... ;)

Autor:  saigerteufe [ 11. Jun 2018, 10:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Afrika - Medaille des Monats

Lieber MG!

Habe heute die ganze Folge Deiner Medaillen des Monats von Seite 1 bis 11 gelesen. Habe sehr viel nachholbedarf und ich liebe interessannte Geschichten und auch Reiseberichte.
Bist Du wieder zeitlich so eingespannt oder ist Dein Vorrat an Medaillen erschöpft?
Ich würde mich über eine Fortsetzung Deiner überaus interessanten Geschichten und Berichte zu Deinen afrikanischen Medaillen sehr freuen und ich bin mir sicher, daß ich da nicht der einzige bin!
Liebe Grüße
Saigerteufe

Seite 11 von 11 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/