Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 28. Sep 2020, 06:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Seltene Münze/Medaille gefunden
BeitragVerfasst: 2. Okt 2016, 16:01 
Offline
Professor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 233
Früher war ich im Zweifel, denn der Hirsch auf der Bleimarke hat eine Nadel im Geweih, der Prym-Hirsch, so wie ich ihn damals kannte, nicht.
Aber auch der Hirsch auf PRYMs ZUKUNFT trägt eine Nadel(?) im Geweih und darunter die Aufschrift FABRIK-MARKE, beides so wie auf der Bleimarke; das spricht für eine gemeinsame Herkunft.
Mir wurde gesagt, es handle sich um Gewichte für Vorhänge sowie für Damenkleider, damit diese über die Krinoline fallen und nicht vom Wind hochgehoben werden.

Jetonicus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seltene Münze/Medaille gefunden
BeitragVerfasst: 27. Aug 2020, 22:56 
Offline
Professor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 233
Im Wertmarken-Forum wurde ausführlich über Bleimarken berichtet, die zum Beschweren von Damenkleidern, Vorhängen usw. verwendet wurden. Es ist nicht verwunderlich, daß es gerade Firmen wie Kette, Prym usw. sind, die Nähutensilien wie Zwirne, Nadeln, Hafteln herstellen, deren Zeichen auf den Bleimarken zu finden sind.
Bei manchen dieser Bleimarken sind auch die Zahlen 2 oder 3 angegeben, was auf ein Maßsystem schließen läßt, aber was und wie schwer ist die Einheit?
Beim letzten Flohmarktbesuch bin ich fündig geworden und fand eine Marke mit der Zahl 1 innerhalb der Kette, das Gewicht (eigentlich: die Masse) beträgt 6,23 g!
Die früher in Deutschland verwendete gewöhnliche Unze hatte 28,35 Gramm. Ob es da einen Zusammenhang gibt?

Jetonicus


Dateianhänge:
IMG_1529x.jpg
IMG_1529x.jpg [ 122.52 KiB | 651-mal betrachtet ]
IMG_1534x.jpg
IMG_1534x.jpg [ 122.98 KiB | 651-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seltene Münze/Medaille gefunden
BeitragVerfasst: 28. Aug 2020, 20:36 
Offline
Professor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 233
Auch diese Bleimarke (erworben in Graz vor 30 Jahren) könnte es sich um ein Gewicht zum Beschweren von Vorhängen usw. handeln.
GES(etzlich) GESCH(ützt) -C - E N
23,74 g.

Jetonicus


Dateianhänge:
IMG_1713a.jpg
IMG_1713a.jpg [ 120.6 KiB | 639-mal betrachtet ]
IMG_1714a.jpg
IMG_1714a.jpg [ 123.04 KiB | 639-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seltene Münze/Medaille gefunden
BeitragVerfasst: 28. Aug 2020, 20:48 
Offline
Professor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 233
Aller guten Dinge sind...
Das Ding wurde als angeblich römisches Gewicht auf einem Acker gefunden, aber ein Handels-Gewicht mit derart unregelmäßigem Rand ist unvorstellbar.
Als Gewicht zum Beschweren eines Kleides scheint es mir aber doch etwas schwer zu sein:
35 mm, 53,93 g.

Jetonicus


Dateianhänge:
IMG_1671a.jpg
IMG_1671a.jpg [ 124.75 KiB | 639-mal betrachtet ]
IMG_1673a.jpg
IMG_1673a.jpg [ 123.5 KiB | 639-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seltene Münze/Medaille gefunden
BeitragVerfasst: 9. Sep 2020, 19:36 
Offline
Professor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 233
Neuigkeiten aus dem Nähkästchen:

Die Firma Prym hat außer den Bleigewichten auch andere Nähutensilien hergestellt. Kennzeichen ist der Hirschkopf mit der querliegenden Nadel. Die abgebildete Sicherheitsnadel ist 3 cm lang. Mir ist bisher nur dieses eine Ex. untergekommen, obwohl ich auf Flohmärkten danach Ausschau gehalten habe.

Die Randgebiete der Numismatik haben selbst auch wieder einen Rand...
Jetonicus


Dateianhänge:
pryma.jpg
pryma.jpg [ 120.37 KiB | 429-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seltene Münze/Medaille gefunden
BeitragVerfasst: 12. Sep 2020, 19:03 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2889
Wohnort: Dresden
Jetonicus hat geschrieben:
Auch diese Bleimarke (erworben in Graz vor 30 Jahren) könnte es sich um ein Gewicht zum Beschweren von Vorhängen usw. handeln.
GES(etzlich) GESCH(ützt) -C - E N
23,74 g.

Jetonicus


Kann sein. Es könnte aber auch eine Sackplombe sein. Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seltene Münze/Medaille gefunden
BeitragVerfasst: 12. Sep 2020, 20:38 
Offline
Professor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 233
Für Sackplombe zu dick und zu schwer.
Ein ähnliches Stück ist abgebildet unter

Zátěžová olůvka - Bleigewichte (Bild ist ein Ausschnitt davon).

Beide Gewichte wurden nicht als Sackplomben "verwendet".

Grüße
Jetonicus


Dateianhänge:
Bleigewichtx.png
Bleigewichtx.png [ 117.58 KiB | 367-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seltene Münze/Medaille gefunden
BeitragVerfasst: 14. Sep 2020, 18:07 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2889
Wohnort: Dresden
Sackplomben war das falsche Wort. Die Löcher waren m.M. nach dazu da, um die Marken an Säcke oder Ballen anzuheften. Eine weitere Idee: Gewichte für kleine Webstühle. Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seltene Münze/Medaille gefunden
BeitragVerfasst: 14. Sep 2020, 19:44 
Offline
Professor

Registriert: 14. Jan 2016, 22:49
Beiträge: 233
Die Aufschrift auf den fraglichen Blei-Gewichten GES. GESCH. ist eher so zu sehen, daß damit die Art der Gewichte selbst gemeint ist, die gesetzlich geschützt wird. Wären es z. B. Sack-etc.-plomben irgendeiner Art gewesen, würde man wohl den Namen einer Firma, Mühle usw. erwarten. Außerdem werden Plomben bei der ersten Verwendeung normalerweise so deformiert, daß sie kein zweitesmal (betrügerisch) verwendet werden können. Aber beide abgebildete GES. GESCH.-Gewichte sind unbeschädigt. Die Löcher sind wahrscheinlich zum Annähen da.
Im Internet finde ich das Bild

Vorhang Gewichte 32mm 20g vpe 20 um 12,63 €

Ich wußte nicht, daß es soetwas noch gibt, heute haben manche Vorhänge am unteren Rand eine dünne Blei(?)kette eingearbeitet, damit sie besser fallen.
Es grüßt
Jetonicus


Dateianhänge:
41XUG9SbocL._AC_.jpg
41XUG9SbocL._AC_.jpg [ 19.4 KiB | 314-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50