Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 22. Sep 2018, 04:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Silbermünze 20 Euro Froschkönig
BeitragVerfasst: 29. Jan 2018, 20:59 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor
Benutzeravatar

Registriert: 9. Aug 2009, 22:00
Beiträge: 472
Bilder: 194

Wohnort: Stadt Wehlen (Königr. Sachsen)
Seit dem 25.1.2018 wird die erste Silbermünze der BRD von 2018 verkauft.

Nennwert: 20 Euro
Serie Grimms Märchen: „Froschkönig“
Künstlerin: Anne Karen Hentschel, Bremen
Ausgabetermin:
25. Januar 2018
Prägestätte:
Stuttgart (F)
Randschrift:
KÖNIGSTOCHTER
JÜNGSTE MACH MIR AUF !
Silber 925/1000; 18 g

Heute gab es die normale Ausführung Stempelglanz nun auch bei den Banken. Das heißt, so sollte es sein, wenn eine offizielle Münzprägung erscheint, mit der man auch bezahlen kann. Ich habe mal einen Test in der Gr. Kreisstadt Pirna in Sachsen gemacht. Hier das Ergebnis:
Commerzbank: "Wir verkaufen seit Jahren keine Münzen mehr".
Deutsche Bank: "Wir handeln seit Jahren nicht mehr mit Münzen".
Sächs. Sparkasse: "Ja, maximal drei Stück, aber nur, wenn Sie bei uns Kunde sind. Ich muß das von Ihrem Konto abbuchen".
Volksbank: "Gerne, wieviel möchten Sie denn ?"

Völlig schmerzfrei wechselt man 200 Euro Draghi-Inflationspapier gegen 10 Silbermünzen. Das Fräulein auf der Volksbank wies auch darauf hin, daß von der Münze Winckelmann noch welche da sind "und natürlich von den schönen Gold-Philharmonikern haben wir auch für Sie da". Klasse Service bei der Volksbank.
Sollte man darüer nachdenken?
Anzumerken wäre noch, daß die Künstlerin einen hübschen Entwurf geschaffen hat. Nur der Bundesadler sieht, wie üblich auf heutigen deutschen Sondermünzen, wie eine häßliche, zerfledderte Krähe aus.

Südwester


Dateianhänge:
Froschkoenig_xl.jpg
Froschkoenig_xl.jpg [ 92.93 KiB | 619-mal betrachtet ]

_________________
„ IN TREUE FEST “
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31. Jan 2018, 16:21 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 20. Nov 2015, 15:57
Beiträge: 171
Wohnort: aus dem "Land im Gebirge"
südwester hat geschrieben:
Commerzbank: "Wir verkaufen seit Jahren keine Münzen mehr".
Deutsche Bank: "Wir handeln seit Jahren nicht mehr mit Münzen".
Sächs. Sparkasse: "Ja, maximal drei Stück, aber nur, wenn Sie bei uns Kunde sind. Ich muß das von Ihrem Konto abbuchen".
Volksbank: "Gerne, wieviel möchten Sie denn ?"


Dazu fällt mir (der Reihe nach gelesen) nur eines ein (und zwar speziell bei der erstgenannten und bei der letzten) , "nomen est omen"

In diesem Falle dreimal :evil: :evil: :evil: , und einmal :appaus:

_________________
Beste Grüße,
zwanzger

Quaere et invenies


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50