Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

50-Euro-Goldmünze „Alfred Adler“ - Der Optimist und Menschen
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=2&t=6853
Seite 1 von 1

Autor:  payler [ 20. Jan 2018, 09:00 ]
Betreff des Beitrags:  50-Euro-Goldmünze „Alfred Adler“ - Der Optimist und Menschen

50-Euro-Goldmünze „Alfred Adler“ - Der Optimist und Menschenkenner

Alfred Adler wurde 1870 als Sohn eines jüdischen Getreidehändlers in Rudolfsheim bei Wien, heute Teil des 15. Bezirks, geboren. Nachdem er 1895 das Medizinstudium an der Wiener Universität abgeschlossen hatte, eröffnete er eine Arztpraxis nahe dem Prater; häufig zählten Zirkusartisten und Varietékünstler zu seiner wenig zahlungskräftigen Klientel.

Nachdem er sich mit Sigmund Freud überworfen hatte, begründete er die zweite Wiener Schule der Tiefenpsychologie; seine Vereinigung nennt sich seit 1912 Verein für Individualpsychologie.

Vortragsreisen und Lehrtätigkeiten in Europa und den USA machten seine optimistische Lehre vom Menschen berühmt. 1934 emigrierte er in die USA; 1937 starb er während einer Vortragsreise in Aberdeen, Schottland, an einem Herzinfarkt.

Alfred Adler begriff den Menschen als Individuum sowie als Einheit von Körper, Seele und Geist; somit gilt er als Pionier der Psychosomatik. Im Gegensatz zu Freuds Ansicht, wonach der Mensch nicht Herr im eigenen Haus, sondern der Macht des Unbewussten ausgesetzt sei, glaubte Adler an das Vermögen des Individuums, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Adler wendete die Psychotherapie insofern ins Optimistische, als er dem Menschen Selbstbestimmtheit zutraute. Er sah das Individuum als Kunstwerk und Künstler in einem. An der Gemeinschaft sei es, insbesondere Kinder dabei zu unterstützen, ein gelungenes Kunstwerk aus sich zu erschaffen.

WIENER SCHULEN DER PSYCHOTHERAPIE – Die dreiteilige Serie

Freud, Adler, Frankl. Alle drei wirkten in Wien und stehen für verschiedene Richtungen einer im 20. Jahrhundert gänzlich neu entstandenen Wissenschaftsdisziplin: der Psychotherapie. Sigmund Freud ist der Wegbereiter der Psychoanalyse, Alfred Adler hat die Individualpsychologie begründet, Viktor Frankl Logotherapie und Existenzanalyse. Die drei berühmten Namen stehen für die drei diesbezüglichen Wiener Schulen, der wir diese dreiteilige Serie widmen. Den Persönlichkeiten zugeordnet sind Schlagworte, die einen Hinweis auf deren Gedankengebäude geben. Bei Freud „Lust“, bei Adler „Gemeinschaft“, bei Frankl „Sinn“.

Die Wertseite zeigt ein Porträt des Arztes und Begründers der Individualpsychologie Alfred Adler (1870 bis 1937). Die andere Seite rückt am Beispiel einer Kleinfamilie, zusammengesetzt aus Kind, Mutter und Vater, die Gemeinschaft – ein Schlüsselbegriff in Adlers Individualpsychologie – in den Mittelpunkt.

In der maximalen Auflage von 20.000 erscheint diese Goldmünze (Au 986, ¼ Unze) ausschließlich in der Qualität „Polierte Platte/Proof“. Das kostbare Stück erhalten Sie im attraktiven Etui mit nummeriertem Echtheitszertifikat.
TECHNISCHE DATEN
Serie: Wiener Schulen der Psychotherapie
Qualität: Polierte Platte/Proof
Auflage: 20.000 Stück
Nennwert: 50 Euro
Ausgabetag: 24. Jänner 2018
Design: Helmut Andexlinger, Herbert Wähner
Durchmesser: 22 mm
Material: Gold Au 986 Feingewicht: 1/4 oz (7,78 g)
Gewicht: 7,89 g
Randform: glatt

Dateianhänge:
AlfredAdler_Au_50Euro_AV-RV_sml.jpg
AlfredAdler_Au_50Euro_AV-RV_sml.jpg [ 627.76 KiB | 2854-mal betrachtet ]

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/