Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 21. Nov 2017, 11:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18. Dez 2016, 09:19 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 3980
Bilder: 125

Wohnort: Hall
Die Anfänge einer Erfolgsgeschichte

Bis zum ersten Philharmonischen Konzert am 28. März 1842 besaß Wien – Wirkungsstätte Haydns, Mozarts und Beethovens – kein aus Berufsmusikern bestehendes Konzertorchester. Die Initiatoren waren Otto Nicolai (1810–1849), damals Dirigent an der Hofoper, August Schmidt (1808–1891), hauptberuflich Kontrolleur der Staatsschuldenkassa, und Alfred Julius Becher (1803–1848), Musiker, Komponist und Jurist. Diesen Enthusiasten sind die im Wesentlichen bis heute gültigen philharmonischen Prinzipien zu verdanken: Nur ein im Orchester der Hofoper (heute: Wiener Staatsoper) engagierter Künstler kann Mitglied werden. Es besteht künstlerische und finanzielle Eigenverantwortlichkeit; alle Entscheidungen werden auf demokratische Weise getroffen.

Einzigartig ist die von einer Generation an die nächste weitergegebene Homogenität des Musizierens. Andreas Großbauer, erste Violine und seit 2014 Vorstand: „Der Wiener Klangstil entsteht zum Teil aus der besonderen Bauart der Instrumente, wie etwa des Wiener Horns oder der Wiener Oboe. Auch der Goldene Saal trägt wesentlich zum Klangideal bei. Und wir sind als Staatsopernorchester stark von der intensiven Arbeit mit der menschlichen Stimme geprägt.“

Die Wertseite zeigt Portraits der drei Gründer der Wiener Philharmoniker. Im Vordergrund und links von der Mitte: Otto Nicolai; er ist im Dreiviertelprofil dargestellt; genauso August Schmidt, oberhalb und mittig platziert. Neben ihm ein Portrait Alfred Julius Bechers, wie er zur rechten Seite schaut. Das Planum der Münze ist von einem Fragment aus der Gründungsurkunde der Wiener Philharmoniker bedeckt. Lediglich um die Köpfe ist das Dokument freigestellt. Auf der rechten Seite der Münze befindet sich das Signet der Wiener Philharmoniker; es ist mit einer Goldfarbe bedruckt.


Die andere Seite präsentiert einen Ausschnitt aus Max Oppenheimers Ölgemälde „Die Philharmoniker“ (1926 bis 1952). Das Segment zeigt im Vordergrund Streicher; im Hintergrund findet sich das Spielen auf Blechblasinstrumenten angedeutet.

Diese Münze erscheint in der maximalen Auflage von 30.000 Stück (Ag 925 - 2/3 oz Silber - 20,74 g fein) und ausschließlich in der Qualität „Polierte Platte/Proof“. Das kostbare Stück erhalten Sie im attraktiven Etui mit nummeriertem Echtheitszertifikat.
Bild und Text: http://www.muenzeoesterreich.at


Dateianhänge:
Philharmoniker175_Ag_VS+RS.jpg
Philharmoniker175_Ag_VS+RS.jpg [ 1.67 MiB | 732-mal betrachtet ]
175JahreWr.Philh_ Etui_OK.jpg
175JahreWr.Philh_ Etui_OK.jpg [ 881.44 KiB | 732-mal betrachtet ]
Folder 175 Jahre Wiener Philharmoniker.pdf [886.54 KiB]
85-mal heruntergeladen

_________________
freundlichst
payler
____________________________________________________________________

„Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“
Konrad Adenauer
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Dez 2016, 13:49 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2697
Wohnort: Dresden
Danke für die Vorstellung dieser musikalischen Münze! Der Herr Becher hat eine vielseitige Biographie, er ist 1848 als Revolutionär erschossen worden. Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50