Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Jemand eine Ahnung???
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=15&t=6246
Seite 1 von 2

Autor:  flobber [ 22. Mär 2016, 00:39 ]
Betreff des Beitrags:  Jemand eine Ahnung???

Hallo an Alle,

kann mir jemand von euch helfen? Ich bin absolut ratlos. Ich habe folgendes von nem Kumpel von mir erhalten....

ich dachte an was keltisches, aber so eine habe ich noch nie gesehen. Hat einer ne Idee?

Lg flobber

Dateianhang:
image.jpeg
image.jpeg [ 56.19 KiB | 9139-mal betrachtet ]


Dateianhänge:
image.jpeg
image.jpeg [ 37.99 KiB | 9139-mal betrachtet ]

Autor:  ischbierra [ 22. Mär 2016, 08:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jemand eine Ahnung???

Möglicherweise ist das ein Gewicht, hergestellt aus einer ehemaligen Münze. Wenn Deine Bilder größer wären, könnte man auch mehr sehen. Vielleicht noch mal neu photographieren, alles wegschneiden, was nicht Objekt ist und auf ca 150 kb verkleinern.
Gruß ischbierra

Autor:  flobber [ 22. Mär 2016, 08:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jemand eine Ahnung???

ischbierra hat geschrieben:
Möglicherweise ist das ein Gewicht, hergestellt aus einer ehemaligen Münze. Wenn Deine Bilder größer wären, könnte man auch mehr sehen. Vielleicht noch mal neu photographieren, alles wegschneiden, was nicht Objekt ist und auf ca 150 kb verkleinern.
Gruß ischbierra


So besser?

Lg flobber

Dateianhänge:
image.jpeg
image.jpeg [ 16.29 KiB | 9129-mal betrachtet ]
image.jpeg
image.jpeg [ 8.19 KiB | 9129-mal betrachtet ]

Autor:  ischbierra [ 22. Mär 2016, 12:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jemand eine Ahnung???

Nein, denn Du hast sie nur beschnitten und nicht neu photographiert; man kann sie nicht vergrößern durch anklicken.

Autor:  flobber [ 22. Mär 2016, 15:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jemand eine Ahnung???

ischbierra hat geschrieben:
Nein, denn Du hast sie nur beschnitten und nicht neu photographiert; man kann sie nicht vergrößern durch anklicken.



was ich aber schonmal sagen kann ist das das Teil aus 98,3 aus Blei besteht. Konnte es auf der Arbeit Röntgen lassen

Autor:  ischbierra [ 22. Mär 2016, 15:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jemand eine Ahnung???

Ist das eine %-Angabe? Bei soviel Blei ist es wohl doch eine Plombe. Kannst Du am Rand irgendwo einen Kanal sehen? Wie groß und schwer ist das Stück überhaupt?

Autor:  flobber [ 22. Mär 2016, 15:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jemand eine Ahnung???

Ja Prozentangabe! Etwas Zinn und etwas Eisen sind noch drin! Durchmesser 2cm, Dicke 4mm und wie schwer kann ich leider nicht sagen. Einen Einschluss am Rand hat es auch nicht wie Plomben.

Autor:  KarlAntonMartini [ 22. Mär 2016, 20:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jemand eine Ahnung???

Wenn kein Tunnel da ist, dürfte es eine Marke sein, zB für die Abrechnung von Erntelohn. Grüße, KarlAntonMartini

Autor:  flobber [ 22. Mär 2016, 22:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jemand eine Ahnung???

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Wenn kein Tunnel da ist, dürfte es eine Marke sein, zB für die Abrechnung von Erntelohn. Grüße, KarlAntonMartini


Wenn es sowas sein sollte kannst du es dann zeitlich einordnen?
Lg Flobber

Autor:  KarlAntonMartini [ 22. Mär 2016, 22:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Jemand eine Ahnung???

flobber hat geschrieben:
KarlAntonMartini hat geschrieben:
Wenn kein Tunnel da ist, dürfte es eine Marke sein, zB für die Abrechnung von Erntelohn. Grüße, KarlAntonMartini


Wenn es sowas sein sollte kannst du es dann zeitlich einordnen?
Lg Flobber


In England (einem Gebiet, in dem ich mich etwas auskenne) wurden vergleichbare Stücke vom Mittelalter bis ins frühe 19. Jahrhundert verwendet. Die Stücke wurden in Tonformen gegossen und vermutlich von Saison zu Saison mit leicht verändertem Design herausgegeben. Und dann wieder eingeschmolzen. Wenn die Fundstelle bekannt ist, läßt sich vielleicht etwas mehr herausfinden. Das Sterndesign kommt oft vor: https://www.google.de/search?q=lead+tok ... CMcQsAQILQ
Grüße, KarlAntonMartini

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/