Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 24. Jul 2017, 17:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 3x Indien
BeitragVerfasst: 2. Jan 2013, 23:29 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2242
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hallo Leute,

habe hier 3 antike Inder, denke ich. Gehören nicht mir, soll nur eine Bestimmung vornehmen.

Nr.1 ist klar, Sunga-Reich, AE-Karshapana, ca. 2.Jh.v. (ca. 12-13mm, 1,37g)

Nr.2 müsste Gupta-Reich sein, Darstellung mit dem Berg, Kumaragupta I.? (ca. 14-15mm, 2,09g)

Nr.3 finde ich am spannendsten, denn es ist nur eine "halbe Münze". Sie schien mal subaerat, oder besser subferrat, gewesen zu sein, doch es blieb nur die Silberfolie einer Seite (vorn) übrig. Es ist leider nur ein Kopf n.l. ohne Schriftzeichen zu erkennen. Erinnert mich entfernt an die Roma-Büsten der republikan. Denare. Doch was ist es? (ca. 13mm, 0,39g)

Gewichte und Größen liefer´ ich morgen nach.

Gruß Chippi


Dateianhänge:
IMGP7432.JPG
IMGP7432.JPG [ 101.04 KiB | 3657-mal betrachtet ]
IMGP7433.JPG
IMGP7433.JPG [ 93.74 KiB | 3657-mal betrachtet ]
IMGP7434.JPG
IMGP7434.JPG [ 84.59 KiB | 3657-mal betrachtet ]
IMGP7435.JPG
IMGP7435.JPG [ 92.92 KiB | 3657-mal betrachtet ]
IMGP7436.JPG
IMGP7436.JPG [ 96.51 KiB | 3657-mal betrachtet ]

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Zuletzt geändert von Chippi am 3. Jan 2013, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3x Indien
BeitragVerfasst: 2. Jan 2013, 23:30 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2242
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Die letzten Bilder.


Dateianhänge:
IMGP7437.JPG
IMGP7437.JPG [ 96.44 KiB | 3656-mal betrachtet ]
IMGP7438.JPG
IMGP7438.JPG [ 96.35 KiB | 3656-mal betrachtet ]

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3x Indien
BeitragVerfasst: 3. Jan 2013, 12:05 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 937
Bilder: 30
Nur so eine Spielerei ... wenn man das unterste Bild um 180 Grad dreht und von den Vorläufern das vorletzte spiegelt, kommt etwas heraus, das mit einiger Phantasie wie eine Imitation einer "Eule" aussieht, ähnlich wie diese:

http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=116070

... und du solltest den Kopierschutz weglassen. Der ist nur lästig und kostet unnötige Zeit, wenn man das Bild bearbeiten will. ;)

Gruß klaupo


Dateianhänge:
300_Eule_Imitation_Chippi.jpg
300_Eule_Imitation_Chippi.jpg [ 45.88 KiB | 3644-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3x Indien
BeitragVerfasst: 3. Jan 2013, 21:25 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2242
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
So, habe die Daten nachgetragen. Danke klaupo für deine Bemühungen, doch bei deinem Vorschlag gibt es ein gewichtiges Problem. ;)

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3x Indien
BeitragVerfasst: 20. Jan 2013, 22:44 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 937
Bilder: 30
Hallo Chippi,

ich habe nochmal gespielt, und jetzt weiß ich wenigstens, was auf der "undefinierbaren" Seite der 3. Münze abgebildet ist. Warum du drei Bilder eingestellt hast, habe ich allerdings immer noch nicht verstanden, und ob die Dame nach links oder rechts blickt, ist ebenfalls ungeklärt (oder handelt es ich um zwei Münzen?). Jedenfalls ist auf allen drei Bildern dasselbe Portrait dargestellt, siehe Bild unten. Die ganze Anfrage ist für mich ziemlich kryptisch.

Gruß klaupo

P.S. Deine PN habe ich bekommen, aber da wären vorab ein paar Fragen zu klären.


Dateianhänge:
001_Antik_Chippi_2.jpg
001_Antik_Chippi_2.jpg [ 62.02 KiB | 3561-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3x Indien
BeitragVerfasst: 21. Jan 2013, 09:07 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2242
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hallo klaupo,

die Person blickt nach links (1. Bild), dann siehst du die "Folie" von hinten (2.Bild) und das letzte Bild zeigt, dass es hohl ist. Ich vermute, dass es zu einer subferraten (?) Münze gehört, dessen Kern komplett wegkorrodiert ist und nur noch eine der zwei Silberfolien, mit der der Kern umwickelt war, übrig geblieben ist.
Man kann es mit einem Cent vergleichen, es ist nur eine Seite der Kupferummantelung übrig. Deshalb sollte ich vielleicht von einer "drittel Münze" sprechen. Ich hoffe, es hilft zur Klärung deiner Fragen.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3x Indien
BeitragVerfasst: 21. Jan 2013, 17:25 
Offline
Hofrat
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2009, 21:47
Beiträge: 937
Bilder: 30
Ich bin nicht überzeugt von einer Herkunft aus dem Osten. Zwar habe ich von keltischen Münzen keine Ahnung, aber einen vergleichbaren Typ habe ich doch gefunden:

http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... lot=570439

Ich bin auch der Ansicht, daß die Kollegen hier sich mal äußern sollten. Die Münze liegt sehr weit außerhalb des Bereichs, mit dem ich mich beschäftige.

Gruß klaupo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3x Indien
BeitragVerfasst: 21. Jan 2013, 23:01 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2242
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hallo klaupo,

kann sein, ging von Indien aus, da die anderen Beiden aus Indien stammen.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3x Indien
BeitragVerfasst: 2. Feb 2013, 08:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Apr 2009, 21:39
Beiträge: 1940
Hallo Chippi!

Bitte entschuldige meine verspätete Antwort. :oops:
Leider habe ich deine Frage erst eben bemerkt.

Bei den einzelnen Stufen der keltischen Barbarisierung gibt es häufig Parallelen zu den Imitationen anderer Völker.
Dazu fallen mir zum Beispiel die Fanams ein, die mit ihren geometrischen Motiven in der Tat eine gewisse Ähnlichkeit mit den boischen 1/24 Stateren der letzten Stufe aufweisen.

Deine Münze erinnert mich in der Gestaltung von Mund und Nase an diese keltische Münze:
viewtopic.php?f=44&t=322&hilit=r%C3%A4tsel

An eine Zuordnung zu den Kelten möchte ich mich lediglich an Hand dieser stilistischen Details nicht hundertprozentig festlegen,
sie ist aber auch nicht absolut auszuschließen.
Vom Gefühl würde ich sagen 80% indisch, 20% keltisch

Zu deiner Vermutung, dass es sich um eine subferrate Münze gehandelt hat:
Finden sich auf der Unterseite Spuren von Eisenoxid?
Subferrate Prägungen kenne ich lediglich aus der römischen Kaiserzeit und keine einzige von den Kelten.
Unter den mir bekannten Funden subferrater Münzen gibt s kein Vergleichsbeispiel mit losgelöster und intakter Folie.
Aus der römischen Kaiserzeit gibt es aber zahlreiche Beispiele für in Pressblechtechnik hergestellte Bleche zals Schmuckbestandteil, als Grabbeigabe, und als Votivgabe.
Gab es möglicherweise derartiges auch bei den Indern?

Viele Grüße
Harald

_________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3x Indien
BeitragVerfasst: 2. Feb 2013, 11:29 
Offline
Hofrat

Registriert: 11. Okt 2010, 21:53
Beiträge: 525
Bilder: 22
- Aus der Sammlung Flesche beschreibt Bernward Ziegaus (Kelten Geld, München 2010, 108, Nr. 259) einen mit Eisen gefütterten Kaletedou-Quinar aus Stöffling. Von weiteren subferaten keltischen Münzen weiß ich nichts.
- Könnte die Ähnlichkeit keltischer und indischer Münzen auch daran liegen, dass beide sich mitunter an römischen Vorbildern orientieren? In Indien soll ja einiges an römischen Münzen gefunden worden sein:
http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Downloads/Bundesbank/Geld_Kunstsammlung/Publikationen/2009_09_22_global_players__roemisches_geld_in_indien.pdf?__blob=publicationFile
- Könnte Eisenoxid an der Münze eventuell aus der Umgebung der Münzen stammen? Zahlreich keltische Schatzfunde lagen ja in irgendwelchen Kesseln aus Eisen, Bronze und Silber. Vielleicht haben die Inder ihre Münzen auch in Gefäßen dem Boden anvertraut. Notfalls liefert wohl auch ein rostiger Nagel, der gerade in der Nähe liegt, das nötige Eisen.

Viele Grüße und schönes Wochenende,
Docisam


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50