Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Axum - Wazen
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=15&t=4021
Seite 1 von 2

Autor:  Afrasi [ 17. Nov 2011, 16:21 ]
Betreff des Beitrags:  Axum - Wazen

Moin!

Munro-Hay las die drei Buchstaben des Monogrammes auf den Münzen dieses Königs als AGD, meinte aber, dass man auch ADG lesen könne, was sich mit einem in der Literatur erwähnten Adegu treffen könne. Hahn las Gad, was noch logischer ist, da es sich hervorragend mit dem biblischen Namen trifft. Heute wird die Münze von Hahn unter Wazen eingeordnet. Die Ligatur AGD stünde (mit MH) für Ella Gabad, was wiederum für Ella Gabaz, den Thronnamen Wazens stünde.
Der Beiname des Königs auf seinen Münzen ist: "Der König, der den Heiland lobpreist".

15,7 - 15,9 mm
0,77 g Billon mit Ag- und Au-Applikationen

Tschüß, Afrasi

Dateianhänge:
Ethiopia Aksum Gad AGD Adegu MH # 126.jpg
Ethiopia Aksum Gad AGD Adegu MH # 126.jpg [ 86.97 KiB | 13273-mal betrachtet ]

Autor:  ischbierra [ 17. Nov 2011, 17:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Axum - Gad/Adegu/AGD

Hallo Afrasi,
vielen Dank für's zeigen. Ich freue mich immer, wenn mal Stücke gezeigt werden aus sogenannten Randgebieten. Römer und Griechen, schön und gut - auch im Wortsinn - aber es gibt eben auch noch andere interessante Münzgebiete.
Gruß ischbierra

Autor:  Chippi [ 17. Nov 2011, 18:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Axum - Gad/Adegu/AGD

Cool, danke, dass du dieses Stück hier vorstellst. Freue mich immer, wenn ich Münzen aus Axum sehe, auch wenn ich nur eine Einzige besitze. :whow:
Ich denke, dass Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut für dich ausgefallen, ich finde nichts Störendes dran!

Gruß Chippi

Autor:  Münz-Goofy [ 17. Nov 2011, 20:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Axum - Gad/Adegu/AGD

Moin Afrasi,

nachdem ich meinen Neid-Schock einigermaßen überwunden habe und sich Atmung und Blutdruck wieder auf einen annähernd normalen Wert eingependelt haben, fühle ich mich imstande, Dir zu diesem wirklich einmaligen Stück meine Gratulation auszusprechen und respektvoll den Hut zu ziehen Bild .

Deine und Wolfgang Hahns Interpretation "GAD" halte ich nicht für aus der Luft gegriffen. Nach Gad, dem Sohn von Jakob/Israel, Enkel von Isaak und Urenkel von Abraham, ist ja einer der 12 Stämme der Israeliten benannt. Einen König Israel, der den Namen von Gad's Vater trägt, gab es in Axum ja im 6. Jahrhundert AD auch. Vielleicht war dieser König "Gad" ja sogar sein Sohn. Die Reihenfolge der axumitischen Könige kennen wir nicht genau. Wir wissen über sie eigentlich nur etwas durch die Münzen, und darauf sind leider keine Prägedaten angegeben. Die "Twelve Tribes of Israelites" spielten in der frühen axumitischen Christengeschichte garantiert eine große Rolle. Auf die Bedeutung dieser 12 Stämme bei den heutigen ernsthaft gläubigen Rastafari möchte ich hier nicht eingehen, weil es das Thema sprengen würde.

Zur Münze sei gesagt, daß sie auch deshalb besonders faszinierend ist, weil sie sowohl auf dem Av als auch auf dem Rv die für axumitische Silber- und Kupfermünzen typische Gold-"Intarsienarbeit" zeigt. Bei fast allen anderen Typen/Herrschern ist das Blattgold nur im Zentrum des Kreuzes auf der Rückseite aufgebracht worden.

Leider hast Du den Hinweis auf eine Referenz vergessen. Im Katalog von Munro-Hay ist das Stück unter #126 zu finden. Vielleicht ist es auch #126i. Das Unterscheidungsmerkmal an der Krone kann ich leider an diesem Stück nicht genau beurteilen. Die Nummer 126ii scheidet aus, weil die Basislinie unter dem Kreuz auf dem Rv fehlt.

Du freust Dich sicherlich mindestens ebenso über den Erwerb dieses Schätzchens, wie ich mich über Deinen Beitrag.

So, inspiriert durch die Israeliten, lege ich jetzt Desmond Dekkers alte 7"-Vinylsingle "Israelites" von 1969 auf: "Poor me Israelite" (frei übersetzt: Ich armer israelitischer Hund...). Eine Frühform des Reggae, eigentlich noch Rocksteady. Wer die Scheibe nicht hat, kann aber auch hier mithören: http://www.youtube.com/watch?v=CuHia_DkIs4

Zugegeben, wir sind mittlerweile ziemlich weit weg von der Münze. Aber vielleicht kommt ja auch noch ein wissenschaftlich mehr ernstzunehmender Beitrag an dieser Stelle. Ich bin Afrasi für die Vorstellung dieses Stückes jedenfalls sehr dankbar.

Alles Gute
MG

Autor:  Ginkgo [ 17. Nov 2011, 20:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Axum - Gad/Adegu/AGD

Phantastisch, Jungs, was ihr so einstellt und kommentiert.

Egal, ob Afrasi etwas einstellt und Münz-Goofy kommentiert oder Münz-Goofy etwas einstellt und Afrasi kommentiert.

Mir bleibt so oder so die Spucke weg.

Wandelnde Lexika sind nichts dagegen.

Ginkgo

Autor:  Afrasi [ 17. Nov 2011, 21:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Axum - Gad/Adegu/AGD

Vielen Dank für die Blumen!

Dadurch dass die Münze inzwischen wazen zugeordnet wird, ist die Sache mit dem neuen Ordner "Gad/Adegu/AGD" schon wieder überholt ...

Aber ich wollte Aksum demnächst sowieso neu ordnen und nach den neuesten Hahn'schen Erkenntnissen aufbauen. Zum einen hat sich ja in den letzten Jahren etliches in der axumitischen Numismatik getan, zum anderen habe ich persönlich reichlich dazugelernt.

Tschüß, Afrasi

Autor:  Klosterschueler [ 18. Nov 2011, 20:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Axum - Gad/Adegu/AGD

Lass nur hören, aber sprich deutlich, ich werd die Woche heute gemütlich ausklingen lassen. ;)

Klosterschüler

Autor:  Afrasi [ 19. Nov 2011, 10:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Axum - Gad/Adegu/AGD

Afrasi hat geschrieben:
(Falls Olaf mitliest: Zwischen Ella Gabaz und Joel sollte ein neuer Ordner "Gad/Adegu/AGD")


Nicht deutlich genug? ;)

Autor:  Klosterschueler [ 19. Nov 2011, 18:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Axum - Gad/Adegu/AGD

Nein, er hat bei "Jetzt muss ich dem Olaf noch..." aufgehört zu lesen ;)

Jetzt aber.
Olaf

Autor:  Afrasi [ 19. Nov 2011, 19:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Axum - Gad/Adegu/AGD

Klosterschueler hat geschrieben:
Nein, er hat bei "Jetzt muss ich dem Olaf noch..." aufgehört zu lesen ;) Jetzt aber. Olaf


Das war immer noch recht prompt. Herzlichen Dank!

Tschüß, Afrasi

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/