Numismatik-Cafe
http://numismatik-cafe.at/

Rubrik für Petschaften?
http://numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=12&t=7056
Seite 1 von 1

Autor:  arche-foto [ 15. Jan 2019, 13:40 ]
Betreff des Beitrags:  Rubrik für Petschaften?

Hallo,

Petschaften haben zwar nichts mit Numismatik zu tun, doch gilt das auch für andere Stücke die hier im Forum präsentiert werden.

Dieses Thema ist mit Sicherheit interessant wenn man allein nur an die verschiedensten Dienstsiegel denkt die es gibt. Sofort fallen mir diese Siegel ein mit denen etwa die ostdeutsche Staatssicherheit z.B. Türen Türen versiegelte.

Ebenso solche Siegel beim Militär, bei Ministerien etc.

Bestimmt sind auch Petschaften von Adligen interessant mit denen sie Briefe siegelten.

Sowie Siegel an Urkunden und Dokumenten.

Prinzipiell muß man unterscheiden zwischen der Petschaft selbst (einer Art wie auch immer Stempel) und dem gesiegelten Abdruck, etwa in Siegellack, Wachs etc.

Bestimmt auf jeden Fall ein interessantes Thema. Zu beachten sich bei aktuellen Stücken mit Sicherheit auch rechtliche Aspekte.

Ich stelle hier mal ein ostafrikanisches Stück vor - aus Tanzania, Region Kilimanscharo: Die letzte Ansicht ist zur besseren Erkennung gespiegelt.

Dateianhang:
petschaft_kilimanjaro_a.jpg
petschaft_kilimanjaro_a.jpg [ 108.03 KiB | 7721-mal betrachtet ]
Dateianhang:
petschaft_kilimanjaro_b.jpg
petschaft_kilimanjaro_b.jpg [ 77.47 KiB | 7721-mal betrachtet ]
Dateianhang:
petschaft_kilimanjaro_c.jpg
petschaft_kilimanjaro_c.jpg [ 119.79 KiB | 7721-mal betrachtet ]


Gruß v. arche-foto

Autor:  otakar [ 15. Jan 2019, 21:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rubrik für Petschaften?

Hallo arche-foto,

ich finde deine Idee, hier einen Beitrag zum Thema Petschaften zu beginnen sehr spannend. Ich kann mir vorstellen, dass sich dazu viele Beispiele finden werden. Ich habe selber eine Schachtel mit Petschaften, zu denen ich aber keine "Geschichten" weiß. Meist sind es Monogramme oder Wappen, die sich drauf finden. Ich glaube der Beitrag kann sehr lebendig werden, wenn man etwas über Herkunft, Bedeutung, Verwendung, etc. von den gezeigten Beispielen beitragen kann (so wie bei deinem bereits vorgestelltem Stück) oder die Siegel sich durch eine besondere Form, spezielles Material oder künstlerische Gestaltung zum Herzeigen lohnen.

Ich hoffe, dass viele Forumsmitglieder auf diese Idee aufspringen und ihre Schätze herzeigen.
LG
OTAKAR

P.S. Dein Bilderbogen über Tanzania, den du im Afrika-Forum vorgestellt hast ist großartig (ich habe mir alle Seiten angeschaut!). Vor allem die vielen interessanten Detailaufnahmen faszinieren und zeigen ein hochprofessionelles Bild über Geschichte und Gegenwart in diesem schönen Land in dem ich leider noch nie war. Du solltest die Bilder mit entsprechenden Texten in einem Buch veröffentlichen!

Autor:  arche-foto [ 15. Jan 2019, 22:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rubrik für Petschaften?

Hallo Otakar,

Danke für die Blumen zu meinen Afrika-Aktivitäten! Bin allerdings mehr in Südwest- als in Ostafrika unterwegs. Freue mich wie jeder andere wenn die Berichte darüber andere interessieren und man das nicht nur für den eignen Schatten macht.

Die Wappen auf Deinen Siegeln sollten sich doch eigentlich entsprechend zuordnen lassen? Es gibt doch einige Leute die sich mit Heraldik beschäftigen, mit Sicherheit auch entsprechende Foren wo man Hilfe bekommt. Bei Wikipedia wird man evtl. schon fündig (siehe unten unter "Weblinks"):

https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen

beste Grüße - von arche-foto

Autor:  hexaeder [ 13. Feb 2019, 07:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rubrik für Petschaften?

Petschafte oder Siegeln sind ein interessantes Thema und werfen mehr als alle anderen alten Sachen die Frage auf, wer wohl der ehemalige Besitzer war.
Alleine die Tatsache, das man hier aber von das Petschaft und die/der Petschaft spricht klingt für mich jedesmal doch etwas verwirrend. ;)
Möchte euch auch eine Petschaft aus dem Raum Pitten (südliches Niederösterreich) zeigen, die um etwa 1800 datiert wurde und nicht, wie anzunehmen, einen Tannenbaum zeigt, sondern zwei Pflugscharen zwischen zwei Blumen. Ein typisches bäuerliches Motiv eines doch angesehenen Landwirts seiner Zeit. Die Initialen S * I sind über 200 Jahre später leider so gut wie nicht mehr zuordenbar. Das Bild ist natürlich gespiegelt, um es für den Betrachter besser lesbar zu machen.
Das Stück ist auch auf der Onlineseite "petschaften-archiv.de" zu finden:
http://petschaften-archiv.de/?page_id=262
Hätte doch gedacht, dass sich hier mehr an diesem spannenden Thema beteiligen. :?
hexaeder

Dateianhänge:
ROB4362p2-web.jpg
ROB4362p2-web.jpg [ 51.57 KiB | 7170-mal betrachtet ]
ROB4362p1web.jpg
ROB4362p1web.jpg [ 64.61 KiB | 7170-mal betrachtet ]

Autor:  KarlAntonMartini [ 13. Feb 2019, 18:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rubrik für Petschaften?

Spannend ist das schon. Aber erstens gibt es wenig Material und die Identifikation der Stücke setzt oft intensive Archivarbeit voraus. Dein Stück aus Niederösterreich enthält ja kein Wappen. Aber die Darstellungen könnten dem Hofnamen entnommen sein. Grüße, KarlAntonMartini

Autor:  hexaeder [ 14. Feb 2019, 13:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rubrik für Petschaften?

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Dein Stück aus Niederösterreich enthält ja kein Wappen. Aber die Darstellungen könnten dem Hofnamen entnommen sein.

Und hier beginnt bereits das große Problem! Ich wohne in einer richtig ländlichen Gegend und kann dem Traktor manchmal sogar aus dem Schlafzimmer beim Pflügen zusehen. :) Darum ist mir auch klar, dass Hofnamen nur in Ausnahmefällen (auf meine Heimat bezogen) auch den tatsächlichen Schreibnamen der Besitzer entsprechen. Könnte hier dutzende Bespiele nennen. Dann noch den Faktor über 200 Jahre dazu und schon wird es praktisch unmöglich.
Hat man damals auch den Vornamen zuerst geschrieben?
Siegfried Innerhofer oder doch Schafferbauer Ignaz?

Es grüßt hexaeder aus dem Alpenvorland

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/