Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 15. Nov 2018, 22:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heimkehr
BeitragVerfasst: 22. Mai 2018, 13:19 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 15. Mai 2009, 14:56
Beiträge: 96
Wohnort: 35XX Krems Land
Sehr geehrte und überaus geschätze Forumskollegen!
Nach sehr langer Zeit melde ich mich hier wieder zurück, ich bin gesundheitlich leider nicht auf dem Damm, möchte aber hier nicht jammern - es ist so wie es ist und ich muß es so hinnehmen.
Leider kann ich hier im Forum nicht mehr viel dazu beitragen, meine Erkrankung hat meine Ersparnisse und meine kleine Sammlug aufgezehrt. Meine Zugangsdaten für das Forum gingen in dieser langen Zeit verloren, wir haben das Passwort erst vorige Woche in alten Spitalspapieren wieder aufgefunden.

Ich möchte mich ganz herzlich bei all jenen hier bedanken, die immer wieder frischen Wind mit neuen Berichten, Beiträgen und Vorstellungen mir etwas Freude in mein Leben brachten und noch bringen. Ich habe fast alles, vom Reisebericht bis zu den geschichtlichen Hintergrundinformationen zum Großteil vorgelesen bekommen. Ich habe/brauche auch beim schreiben noch immer Hilfe. Einiges verstehe ich oftmals nicht, ich bitte deshalb um Nachsicht, wenn ich über PN eimal eine Frage stelle die euch dumm erscheint. Ich versuche so viel wie möglich über Google zu finden um den Betrieb hier nicht zu stören, aber bei manchen Abkürzungen und Bezeichnungen wird es sehr schwer etwas zu finden.
Ich verstehe auch keine Fremdsprache (englisch) mehr und ich bin nicht mehr in der Lage diese wieder zu erlernen, auch meine Pflegerin spricht kein Englisch.
Eine weitere Freude bereiten mir You Tube Videos zur Geschichte Österreichs, RDR, Europa, der Antike, Griechische Mythologie, vom Römischen Imperium, Kelten der La-Tène-Zeit, usw.
Leider sind auch hier wieder sehr viele interessante Dokumentationen in Englisch vor allen über den Amerkanischen Unabhängigkeitskrieg und den Bürgerkrieg.

Ich freue mich auf weitere interessante Beiträge von euch und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Saigerteufe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heimkehr
BeitragVerfasst: 22. Mai 2018, 14:39 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 22:20
Beiträge: 4033
Bilder: 125
Lieber Adolf,
ein herzliches Grias di, schön dass wieder bei uns bist.
Du kannst nicht stören, wenn du Hilfe brauchst, einfach melden.

_________________
Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heimkehr
BeitragVerfasst: 22. Mai 2018, 20:10 
Offline
k&k Hoflieferant, Professor

Registriert: 19. Mai 2009, 17:10
Beiträge: 662
Wohnort: Bremen
Lieber Adolf.

Ich finde es bewundernswert, wie du dich hier mit deinen Wünschen und Einschränkungen darstellst. Vielen Dank für deine Offenheit. Der Gemeinschaft wird es eine Ehre sein zu Unterstützen wo sie kann. Also keine Scheu.
Rainer

_________________
"Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu machen." Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heimkehr
BeitragVerfasst: 23. Mai 2018, 16:35 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer

Registriert: 27. Dez 2009, 01:08
Beiträge: 2295
Bilder: 3472

Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Kein Problem,

bei Englisch fragst du einfach hier, wir werden dir schon helfen.

Gruß Chippi

_________________
Wurzel hat geschrieben:
@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben:
Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heimkehr
BeitragVerfasst: 23. Mai 2018, 20:38 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2009, 15:22
Beiträge: 2762
Wohnort: Dresden
Schön, daß du wieder mitliest! Alles Gute und Grüße, KarlAntonMartini


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heimkehr
BeitragVerfasst: 25. Mai 2018, 05:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. Apr 2009, 21:47
Beiträge: 6415
Bilder: 190
Schön, dass du wieder da bist.

Olaf

_________________
Was du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heimkehr
BeitragVerfasst: 26. Mai 2018, 10:42 
Offline
Magister
Benutzeravatar

Registriert: 15. Mai 2009, 14:56
Beiträge: 96
Wohnort: 35XX Krems Land
Ein allgemeines herzliches Dankeschön für die liebenswürdige Wiederaufnahme in den erlesenen Kreis hier!
Ich bin sehr erfreut darüber, daß so viele meine "Heimkehr" gelesen haben, auch ohne Kommentar, es gibt auch nicht viel dazu zu kommentieren.
Im Besonderen möchte ich mich bei Walter (payler) bedanken, bei dem ich mich am Tag der Auffindung meines Passwortes über eine PN zurückgemeldet habe, seine Antwort hat mich ein paar Tage danach erst wirklich zu einer offenen Zurückmeldung ermutigt. Weiters danke ich auch Alljenen, die eine Antwort hinterlassen haben!

Lieber Rainer (Ginko),
wenn man ständig auf Hilfe angewiesen ist, dann leidet das Selbstwertgefühl erheblich unter den Einschränkungen. Man verfällt in eine Depression, weil man denkt, man ist zu nichts mehr zu gebrauchen und somit auch nichts mehr wert. Ich spreche das offen aus, es läßt sich mit der Zeit sowieso nicht verheimlichen das etwas mit mir nicht stimmt und ich fühle mich in eurer Gesellschaft wohl und geborgen. Gleich vorweg: Ja ich bin in Behandlung.

Lieber Chippi!
Danke für Dein Angebot, aber dabei geht es in der Hauptsache um die sehr interessanten Themen und Berichte von "villa66", der in englisch schreibt und die Übersetzungsprogramme generell furchtbar sind. Wir haben leider auch noch kein Gutes gefunden. Aber beim Vorlesen und bei meinen "Selbstversuchen im Lesen", versuchen wir immer aus den Antworten Klarheit zum Inhalt zu bekommen.

Danke auch an KarlAntonMartini und an Olaf (Klosterschueler) für die netten persönlichen Begrüßungsworte!

Ich bedanke mich auch bei jenen Forumsmitglied (will den Namen nicht nennen), bei dem ich vor sehr langer Zeit meine MA-Kremser Pfennige erwerben durfte! Die sind das Einzige was mir geblieben ist und mein Herz hing schon immer ganz besonders an diesen Stücken!

Mal sehen wie es weitergeht, ob ich mir wieder einmal eine kleine Sammlung aufbauen kann. Neidlos "verfolge" ich gerne die Berichte und Vorstellungen von Otakar, Harald und Taurisker. Aber ich denke, daß Kelten nicht zu meinem Budget passen. Ich erfreue mich an den schönen Bildern dieser seltenen Münzen und euren Hintergrundwissen und Recherchen dazu.

Hoffe wir haben nicht zuviele Fehler geschrieben, habe auch nur einen alten Laptop bei dem Buchstaben hängen bleiben, diese entweder doppelt oder garnicht anzeigen. Wir versuchen immer eine Nachkorrektur, was nicht immer einwandfrei gelingt.

Herzlichen Dank und alles Liebe,
Adi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50