Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 23. Mai 2017, 09:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelalter Schwert
BeitragVerfasst: 10. Nov 2016, 18:22 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 151
Ja, lieber otakar,

ich schließe mich Deinen Bemerkungen an, umso mehr als die arabische (persische?) Inschrift
stilistisch neuzeitlich wirkt. Zur Tochter: Auch andere Väter haben hübsche Töchter, aber so ein Schwert...

Gruß vom Neidhammel
AvP

_________________
Made in Styria


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelalter Schwert
BeitragVerfasst: 10. Nov 2016, 18:41 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 151
Hatte gerade die Möglichkeit, einen etwas älteren Marokkaner zu fragen. Der hat auch gemeint, dass das nicht die Shahada wäre, dass es überhaupt kein richtiges Arabisch wäre. Ich würde also auf klaupos Vorschlag eingehen und das Teil bei ZENO einstellen... OK?

_________________
Made in Styria


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelalter Schwert
BeitragVerfasst: 10. Nov 2016, 19:08 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 24. Mai 2009, 18:25
Beiträge: 149
Bilder: 16
otakar hat geschrieben:
.... und zu der hübschen Tochter kann man herzlich gratulieren - wenn sie nur nicht so gefährlich wäre....
ZU
Zum Schwert eine Vermutung: Solche Langschwerter wurden doch eher von den abendländischen Rittern benützt. Daher könnte auch die Marke von einem europäischen Schmied stammen. Vielleicht ist es ein Beutestück der Osmanen, in das man später die Inschrift eingefügt hat?
LG
OTAKAR


Genau das habe ich auch vermutet. Aber ich glaube nicht das die arabische Inschrift sehr viel später eingefügt wurde. Habe in Istanbul im Topkapi ein Schwert aus dem MA gesehen das auch so was hatte. Diese Inschrift soll unmittelbar nach einer Schlacht angebracht worden sein.

PS.: Die ist nicht gefährlich :D . Die konnte das Ding fast nicht heben


Zuletzt geändert von 4037lech am 10. Nov 2016, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelalter Schwert
BeitragVerfasst: 10. Nov 2016, 19:10 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 24. Mai 2009, 18:25
Beiträge: 149
Bilder: 16
AvP hat geschrieben:
. Ich würde also auf klaupos Vorschlag eingehen und das Teil bei ZENO einstellen... OK?



Das wäre wirklich prima. Versuche schon seit geraumer Zeit das Schwert zu bestimmen. Wenig zu finden leider.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelalter Schwert
BeitragVerfasst: 10. Nov 2016, 20:46 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 151
#174548 Du hast Glück. orientexpert ist gerade online. Der ist wirklich ein Experte (im Lesen äußerst schräger Inschriften).

_________________
Made in Styria


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelalter Schwert
BeitragVerfasst: 11. Nov 2016, 16:32 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2896
Bilder: 2921

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Steht da nicht sogar das Datum drauf? AH (8)22? Vielleicht eher Mamelukken als Osmanen?

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelalter Schwert
BeitragVerfasst: 11. Nov 2016, 21:06 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 19. Dez 2013, 22:04
Beiträge: 151
Habe bei Zeno noch einmal nachgehakt. Viel schien da nämlich nicht zu kommen.

Welcher "fränkische" Schmied benutzt arabische Schriftzeichen (die keinen Sinn ergeben)?

Sollte die Inschrift jedoch nachträglich (von Mamluken oder Osmanen) eingraviert worden sein,
muss man sich noch viel mehr über deren Unlesbarkeit (Sinnlosigkeit) wundern. :?:

Der Stil der beiden Lam-Alif (wie sie auch in la ilaha illallah vorkommen) ist spätmittelalterlich bis neuzeitlich.
BTW, unter "neuzeitlich" verstehe ich nicht das 20. Jh., sondern das Ende des Mittelalters (16. Jh.).
Die letzte Zeile sieht mehr nach Abu Allah als nach Rasul Allah aus. :P



Wo genau siehst Du denn das Jahr, lieber Afrasi?

_________________
Made in Styria


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelalter Schwert
BeitragVerfasst: 12. Nov 2016, 06:41 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 24. Mai 2009, 18:25
Beiträge: 149
Bilder: 16
AvP hat geschrieben:
Der Stil der beiden Lam-Alif (wie sie auch in la ilaha illallah vorkommen) ist spätmittelalterlich bis neuzeitlich.
BTW, unter "neuzeitlich" verstehe ich nicht das 20. Jh., sondern das Ende des Mittelalters (16. Jh.).
Die letzte Zeile sieht mehr nach Abu Allah als nach Rasul Allah aus. :P

Wo genau siehst Du denn das Jahr, lieber Afrasi?


bezüglich der Schriftzeichen werde ich mal mit der Uni Giessen Kontakt aufnehmen. Dort gibt es ein Institut für MA Orientalistik. Wenn die das Interessant finden hoffe ich dass Sie mir helfen.

Zum Schwert selber hat bei Zeno niemand etwas gesagt ?. Zeitpunkt der Entstehung, geographischer Raum.

Vielen Dank an Alle die mir doch etwas geholfen haben. Wenn ich mehr erfahre werde ich es hier posten :book:

Richard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelalter Schwert
BeitragVerfasst: 12. Nov 2016, 11:49 
Offline
Mitglied der geheimen Hofkammer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2009, 22:29
Beiträge: 2896
Bilder: 2921

Wohnort: in den kranichüberfluteten Weiten der Diepholzer Moorniederung
Dies sind die Informationen über die Inschrift, die ich von einem Ägypter bekommen habe. Viel Spaß damit! :mrgreen:

لغة عربيه وترجع الي العصر المملوكي الجركسي وتحديدا لعهد السلطان ابو النصر المؤيد شيخ وهو الاسم المكتوب باللوحه

يمكن ايضا قراءة تاريخ - سنة اثنين وعشرون و( ثمانمئه ) وهو تاريخ يوافق فعلا فترة حكم الملك المؤيد شيخ - 815 الي 825 هجريا

Ich meine übrigens nach wie vor "sanat zweiundzwanzig", AH (8)22 oder das Regierungsjahr 22 zu lesen.

_________________
-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelalter Schwert
BeitragVerfasst: 12. Nov 2016, 13:34 
Offline
Doktor
Benutzeravatar

Registriert: 24. Mai 2009, 18:25
Beiträge: 149
Bilder: 16
Uiiiii lieber Afrasi,

Da gibst du mir aber wirklich Nüsse zum knacken :roll: :D
Freu mich aber und werde mich mal an einer Übersetzung versuchen.
Mal sehen ob ich da was hinkriege.

Bin wirklich für jede Info dankbar

Schönes Wochenende
Richard
******************
Google spuckt das aus:
Arabische Sprache ist aufgrund der Mamluken Ära Jerxi speziell auf die Herrschaft von Sultan Abu Al-Nasr pro-Sheikh, ein Name geschrieben Panel

Auch können das Datum gelesen - 2 Jahre und zwanzig und (achthundert ), um das Datum, an dem tatsächlich genehmigt der Herrschaft von König Sheikh pro - 815-825 Hidschra.


Also scheint es keine Quatsch Inschrift zu sein. Bin weiter am suchen
***************

Das wäre natürlich der Hammer wenn es da einen Zusammenhang gibt. Das Mamluken Reich wurde ja von den Osmanen kassiert. Das könnte die Herkunft aus dem osmanischen Magazin schon erklären :whow:
Die werden auch nicht jedes Wald und Wiesen Schwert derartig beschriftet haben.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50