Numismatik-Cafe

Münzen-Sammeln-Freunde
Aktuelle Zeit: 27. Feb 2021, 05:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Osmanischer Mangir aus Devarya, AH 974

Details
Osmanischer Mangir aus Devarya, AH 974

Details
Hochgeladen von: Klosterschueler
Bildname: Osmanischer Mangir aus Devarya, AH 974
Bildbeschreibung: Osmanische Kupfermünzen aus der eriträischen Münzstätte Devarya, AH 974

Salím II (AH 974 - 982)
Mangir
Devarya
AH 974
Cu 2,6 - 2,9 g
12 - 14 mm
Album # -
Mitchiner # -
Kabaklarli # -

Legende: Duriba fi Dawarya sanat 974 (Geprägt in Devarya im Jahre 974)

Mitte des 16.Jahrhunderts hatte das Osmanische Reich eine Wirtschaftskrise durch einen Mangel an Edelmetallen. Die Pforte, die osmanische Regierung in Istanbul, beschloss die Gründung einer Provinz Habeschistan (Abessinien) um den Handel mir Gold, Elfenbein und Sklaven Äthiopiens mit der Ostküste Afrikas zu kontrollieren.
Im Jahre AD 1557 (AH 965) eroberte die osmanische Armee unter Özdemir Pascha die Häfen von Massawa und Arkiko, und bremste so den Einfluss der Portugiesen in dieser Gegend, die einen Zusammenschluss mit dem äthiopischen christlichen Herrschern zum Zwecke der Reconquista suchten. Zeitgleich unterstützte die osmanische Militärverwaltung des Jemen das muslimische Sultanat von Adal in seinem Kampf um Äthiopien mit Musketieren, die in Harar stationiert wurden. Von dort aus bekämpften die muslimischen Truppen die christlichen Herrscher von Amhara und Tigre weiter im Norden.
Zwei Jahre später eroberte Özdemir Pascha die Stadt Devarya und baute sie zu einer starken Festung aus. Die Herrschaft wechselt in den nächsten Jahren zwischen Äthiopien und den Osmanen mehrmals hin und her. In den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts AD wechselte das - inzwischen stark verkleinerte Gebiet der Provinz Habesch in die Verwaltung der Khedive, der ägyptischen Regierung, die inzwischen nur noch der Form halber der Pforte unterstellt war.
Der Ortsname Debaroa existierte noch auf einer Landkarte von AD 1862, an anderer Stelle wird er Debarwa geschrieben.
Die Mangire, Kupfermünzen, aus Devarya sind extrem selten. Fünf sind bekannt. Aus den rudimentären Münzbildern dieser fünf Münzen ist die oben gezeigte Zeichnung eine frei gestaltete Zusammenfassung.
BBCode:
Bildlink:
Hochgeladen: 3. Feb 2010, 23:31
Betrachtet: 1193

Gehe zu:  

Powered by phpBB Gallery © 2007, 2009 nickvergessen

POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Münzen Top 50